Vereine & VerbändeUnternehmenÜber unsKontaktSOS Schadenmeldung
0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr

Unternehmensversicherungen jetzt
kompetent beraten lassen

 

 

  1. Versicherungsschutz zu Ihren Bedürfnissen
  2. Kostenlose und unverbindliche Beratung
  3. 21.000 zufriedene Kunden durch 70 Jahre Erfahrung

zur Beratung

Erstinformation – die Bernhard Assekuranz ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler für Unternehmensversicherungen

Home      Unternehmen      Versicherungen      Flottenversicherung

Flottenversicherung: Die optimale Absicherung für Ihren Fuhrpark

Seit 1975 sind wir Ihr starker Partner für das Verkehrs- / Logistikgewerbe nationaler und internationaler Speditionen in Deutschland und Europa. Mit Umsicht, viel Fingerspitzengefühl und einer Kompetenz aus mehreren Jahrzehnten werden Fahrzeugflotten (PKW/LKW/SZM) und Transportrisiken aller Art für viele namhafte Firmen verwaltet und mit einer eigenen Abteilung um das Versicherungsmanagement von Fahrzeugflotten betreut.  
Die Absicherung dieser Flotten organisieren wir mit über 65 Versicherern, die wir als Partner an unserer Seite haben. Somit bieten wir unseren Mandanten immer die kostengünstigste und optimale Lösung am Versicherer-Markt an. Weiterhin gehören zu unserem Dienstleistungsangebot ein tagesaktuelles Schadenmanagement – welches wir Inhouse vorhalten – damit unsere Kunden wertfrei und ohne Beeinflussung durch den jeweiligen Versicherer Ihre eigenen Quoten analysieren können.
Als volldigitaler und moderner Makler bieten wir zusätzlich unseren Großkunden individuelle Schadentools an wie z.B. WhatsApp-Schadenmeldungen, Riskmanagement-Optionen inkl. Fahrer-Schulungen usw. –  individuell programmiert oder als fertiges Tool, welches wir an Ihre Bedürfnisse anpassen – alles im Gesamtpreis enthalten.

Somit gewährleisten wir nicht nur einen günstigen Preis, sondern auch einen einmaligen Full-Service für das Flottenmanagement unserer Mandanten.

Wieso ist eine Flottenversicherung sinnvoll?

Ob beim Handwerks- oder Großbetrieb - der Fuhrpark gehört zum Kapital des Unternehmens und spielt eine wichtige Rolle im Tagesgeschäft. Die Fahrzeugbesitzer, Halter und ihre Fahrer sind den unterschiedlichsten Risiken ausgesetzt.

Die Flottenversicherung sorgt für den Schutz der unternehmerischen Existenz durch:

Der Fuhrpark wird in einem Rahmenvertrag (unabhängig ob Dienstwagen, LKW, Bus oder Anhänger) abgesichert, dieser umfasst pro Fahrzeug mindestens die KFZ-Haftpflichtversicherung. Die Fahrzeugversicherung (Teil- und Vollkasko) kann eingeschlossen werden. Für alle versicherten Risiken derselben Fahrzeugart gelten die gleichen Konditionen und Beitragssätze, alle Fahrzeuge und Fahrer sind inkludiert. Für Risiken, die während der Vertragsdauer ersetzt oder neu eingeschlossen werden, gelten die bestehenden Konditionen. Als Flotte wird meist ein Kontingent ab zehn Fahrzeugen bezeichnet, einige Unternehmen bieten Klein-Flotten-Verträge für eine geringere Anzahl von Risiken.

Welche Leistungen beinhaltet eine Flottenversicherung?

Eine Flottenversicherung ist eine umfassende Kfz-Versicherung, die als Rahmenvertrag sämtliche Fahrzeuge eines Unternehmens abdeckt. Diese Police sichert auf diese Weise Ihren Fuhrpark und damit Ihr Vermögen gegen Unfälle und Diebstähle ab und sorgt so dafür, dass Ihre Fahrzeugflotte stets einsatzbereit bleibt und Schäden möglichst rasch und unkompliziert behoben werden können. Flotten- bzw. Fuhrparkversicherungen werden für Betriebe und Selbstständige angeboten, die über eine bestimmte Mindestmenge von Kraftfahrzeugen verfügen. Da die Verwaltung für den Versicherer einfacher ist, sind die Prämien bei einer Flottenversicherung günstiger, als wenn das Unternehmen für jedes Fahrzeug eine separate Police abschließen würde. Die Höhe der Versicherungsprämie für die Flottenversicherung hängt unter anderem von der Menge der Fahrzeuge, den Fahrzeugtypen, der Art der Nutzung, den schadenfreien Jahren und (vor allem bei Personenwagen) vom Zulassungsbezirk ab. Aber auch die jährliche Fahrleistung und der Abstellort des Fuhrparks spielen eine Rolle.

Wichtig: Je mehr der laufende Betrieb Ihres Unternehmens davon abhängt, dass alle Fahrzeuge einsatzbereit und mobil sind, desto wichtiger ist eine Kfz-Flottenversicherung. Grundsätzlich gilt: Veränderungen in Ihrem Fuhrpark müssen dem Versicherer schnellstmöglich angezeigt werden, damit er den Deckungsschutz Ihrer gewerblichen Flottenversicherung entsprechend anpassen kann.

Flottenversicherung

Der Bernhard-Flotten-Tarif

Der Bernhard-Flotten-Tarif unterteilt sich in folgende Angebote:

  • Tarif M:  Flotte ab 5 Fahrzeuge
  • Tarif L:   Flotte zwischen 10 und 50 Fahrzeuge
  • Tarif XL: Flotte ab 50 Fahrzeuge

Jetzt kostenlos informieren und beraten lassen, einfach unseren Fragebogen ausfüllen und uns kontaktieren.

Mit dem aktuellen Gewerbe-Tarif steht Ihnen für kleinere Flotten von 5 bis 50 Fahrzeugen eine speziell für kleine und größere mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Handel, Handwerk, Service, Industrie, Speditionen und Dienstleistungen besonders interessante Lösung zur Verfügung. Für Flotten ab 50 Fahrzeugen bieten wir Ihnen zudem individuelle Versicherungslösungen mit maßgeschneidertem Versicherungsschutz an. Hier wird mit unseren mathematischen Programmen und algorithmischen Lösungen zuerst Ihre Schadensaufwände analysiert um dann in einem Ausschreibungsverfahren den richtigen Versicherer zu finden. Durch unser Bernhard-Analysetool können wir die Schadensquote über die Jahre um bis zu 25% reduzieren.

Die Grundabsicherung der Kfz-Flottenversicherung

Die Grundabsicherung der Kfz-Flottenversicherung beinhaltet die gesetzlich vorgeschriebene:

Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor privatrechtlichen Ansprüchen, wenn durch Ihr Fahrzeug Personen verletzt oder getötet, Sachen beschädigt werden oder ein Vermögensschaden eintritt. Darüber hinaus ist in der Kfz-Haftpflichtversicherung die Kfz-Umweltschadensversicherung enthalten, die Sie vor den Folgen eines Umweltschadens schützt, wenn öffentlich-rechtliche Ansprüche nach dem Umweltschadensgesetz gegen Sie erhoben werden.

Kfz-Vollkaskoversicherung

Die Kfz-Vollkaskoversicherung beinhaltet die Teilkaskoversicherung und bietet darüber hinaus Schutz bei mutwilliger Beschädigung Ihres Fahrzeugs durch Fremde oder bei einem selbstverschuldeten Unfall, auch dann, wenn Sie oder der berechtige Fahrer den Unfall grob fahrlässig verursacht haben (ausgenommen sind das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln; in diesem Fall können wir unsere Entschädigungsleistung abhängig von der Höhe Ihres Verschuldens kürzen). Darüber hinaus ist Ihr Fahrzeug auch bei dem Transport auf einer Fähre optimal abgesichert, falls das Schiff in Seenot gerät und das Fahrzeug zum Beispiel über Bord gespült wird oder geopfert werden muss, um weiteren Schaden von den Passagieren abzuwenden.

Kfz-Teilkaskoversicherung

Die Kfz-Teilkaskoversicherung schützt Sie bei Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug, wenn diese durch bestimmte Schadenursachen oder Entwendung entstanden sind. Durch die Teilkasko ist Ihr Fahrzeug unter anderem versichert gegen:

o    Entwendung
o    Brand oder Explosion
o    unmittelbare Einwirkung von Erdbeben, Lawinen, Muren, Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
o    Zusammenstoß mit Tieren
o    Glasbruchschäden

    durch Tierbisse (ausgenommen sind Haus- und Nutztiere) verursachte Schäden einschließlich Folgeschäden bis zu 5.000 EUR.

    Absicherung weiterer Bausteine

    Es werden außerdem nach individuellen Vorgaben weitere Bausteine abgesichert:

    Zusatzversicherungen für die PKW-Flottenversicherung:

    GAP-DECKUNG (Differenzdeckung)
    Im Falle eines Totalschadens, der Beschädigung, Zerstörung oder Verlustes des Leasingfahrzeuges greift in der Regel die Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung. Es wird dann der sogenannte Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges am Schadentag ermittelt. Dieser entspricht dem aktuellen Wert eines gleichwertigen Fahrzeuges mit gleicher km-Laufleistung und ähnlicher Ausstattung. Bei der Entschädigung wird davon ggf. der etwaig vorhandene Restwert abgezogen und dem Versicherten die Differenz erstattet.

    Der Wiederbeschaffungswert ist jedoch meist geringer als die noch offenen Restbeträge aus dem Leasing-Vertrag - der Leasingnehmer ist allerdings trotz des totalen Wertverlustes verpflichtet, die ausstehenden Leasingraten abzuzahlen.
    Die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem ausstehenden Leasingbetrag wird an den Versicherungsnehmer ausgezahlt, wenn eine GAP-Deckung mit dem Versicherungsvertrag abgeschlossen wurde.

    SCHUTZBRIEF
    Einen weiteren attraktiven Baustein der Flottenversicherung bildet der Schutzbrief für PKW, LKW und Anhänger im Werkverkehr.

    Der Schutzbrief sichert Ihnen, unter anderem bei Fällen von Falschbetankung, bei Liegenbleiben aufgrund eines leeren Tanks, dem versehentlichen Einschließen von Fahrzeugschlüsseln im Fahrzeug oder bei Diebstahl und Verlust dieser sowie bei sonstigen fahrzeugbezogenen Mängeln, die eine Weiterfahrt verhindern, Pannenhilfe zu.

    FAHRERSCHUTZ
    Im Falle eines selbstverschuldeten KFZ-Unfalls kommt die KFZ-Haftpflichtversicherung nur für die Schäden der anderen Unfallbeteiligten auf. Gegen einen geringen Aufpreis lässt sich jedoch eine Flottenversicherung mit zusätzlicher Fahrer-Unfallversicherung abschließen. Somit erhalten die Fahrer Ihrer LKW's, Zugfahrzeuge, Firmenwagen oder selbstfahrenden Arbeitsmaschinen eine Entschädigung von max. 12 Mio. Euro.

    Für einen Personenschaden, den der berechtigte Fahrer durch einen Unfall beim Lenken des versicherten Fahrzeugs erleidet, werden Leistungen entsprechend eines KFZ-Haftpflichtversicherers nach deutschem Recht und nach Maßgabe der zum Schadenzeitpunkt geltenden, gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen erbracht. Ausgenommen hiervon sind Leistungen für:

      • Schmerzensgeld

      • auf den Rentenversicherungsträger übergegangene Beitragsansprüche

      • Kosten eines durch Sie, den Fahrer oder dessen Hinterbliebenen beauftragten Rechtsanwalts

      Berechtigter Fahrer ist, wer das versicherte Fahrzeug mit Wissen und Willen des Verfügungsberechtigten gebraucht. Leistungen werden außerdem erbracht, wenn der Unfall durch höhre Gewalt verursacht wurde.

      Flottenversicherung für Speditionen

      Für die Versicherung von Großflotten bieten wir Ihnen ein vorteilhaftes Versicherungskonzept an. Hierbei wird die LKW Flottenversicherung individuell nach Ihren besonderen Bedürfnissen und Wünschen mit unseren Experten vereinbart. Auf der Grundlage einer individuellen Risikoerfassung erarbeiten wir für Sie ein Sonderkonzept, bei dem Sie Ihre Versicherungsleistung mitgestalten können und so optimal an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können. Folgender Versicherungsschutz kann bei Bedarf zusätzlich eingeschlossen werden:
      Brems-, Betriebs- und Bruchschäden (BBB), GAP Deckung für Leasingfahrzeuge und Mehrwerte.

      Zusatzversicherungen für die LKW-Flottenversicherung:

      BBB-Deckung (Brems-, Bruch- und Betriebsschäden)

      Bei Lkw’s ist eine Vollkaskoversicherung aufgrund des hohen Wertes der Fahrzeuge dringend zu empfehlen, aber nicht mit jeder Police sind automatisch alle möglichen Schäden abgedeckt. Dies ist nur der Fall, wenn eine BBB Deckung integriert ist. Durch diese sind nämlich auch Brems-, Bruch- und Betriebsschäden (BBB) versichert.
      Gerade bei Lkws mit Ladung kommt es oft zu Beschädigungen des Fahrzeugs und des Transportguts, ohne dass dies tatsächlich die Folge eines Unfallgeschehens ist. Zum Beispiel können geladene Waren infolge eines Bremsmanövers verrutschen. Auch ein Defekt der Bremsanlage durch zu hohe Belastung ist möglich. Mit Bruchschäden sind Schäden an Fahrzeugteilen wie zum Beispiel den Achsen gemeint, die auf Material- bzw. Konstruktionsfehler oder Überbeanspruchung zurückzuführen sind. Mit Betriebsschäden sind alle notwendigen Reparaturen gemeint, für welche Fehlverhalten des Fahrers oder das Versagen von Messinstrumenten verantwortlich sind.

      GAP-Deckung (Differenzdeckung)  

      Im Falle eines Totalschadens, der Beschädigung, Zerstörung oder Verlustes des Leasingfahrzeuges greift in der Regel die Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung. Es wird dann der sogenannte Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges am Schadentag ermittelt. Dieser entspricht dem aktuellen Wert eines gleichwertigen Fahrzeuges mit gleicher km-Laufleistung und ähnlicher Ausstattung. Bei der Entschädigung wird davon ggf. der etwaig vorhandene Restwert abgezogen und dem Versicherten die Differenz erstattet.
      Der Wiederbeschaffungswert ist jedoch meist geringer als die noch offenen Restbeträge aus dem Leasing-Vertrag - der Leasingnehmer ist allerdings trotz des totalen Wertverlustes verpflichtet, die ausstehenden Leasingraten abzuzahlen.
      Die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem ausstehenden Leasingbetrag wird an den Versicherungsnehmer ausgezahlt, wenn eine GAP-Deckung mit dem Versicherungsvertrag abgeschlossen wurde.

      Mehrwerte

      In den Versicherungsbedingungen ist aufgelistet, welche im Fahrzeug eingebauten, angebauten, im Fahrzeug unter Verschluss gehaltenen oder mit dem Kraftfahrzeug durch entsprechende Halterungen fest verbundenen Teile mitversichert sind. Diesen Punkt sollten Sie unbedingt beachten – wir helfen Ihnen dabei. Außerdem ist oftmals aufgeführt, bis zu welchem Betrag die Versicherung bereit ist, für bestimmte Fahrzeugteile einzutreten. Auch wird in den Versicherungsbedingungen dargestellt, was gegen einen Beitragszuschlag mitversichert werden kann bzw. welche Teile und Gegenstände nicht versicherbar sind.

      Güterfolgeschäden

      Die Flottenversicherung für Speditionen sichert Sie auch gegen Güterfolgeschäden ab. Dies ist besonders für Tank- und Silospediteure sinnvoll. Ein typischer Vermischungsschaden: Der Fahrer eines Tanklastwagens liefert eine Flüssigkeit ab und vergisst danach den Fahrzeugtank zu reinigen. Beim nächsten Transport vermischt sich das neue Gut mit den Rückständen der ersten Ladung. Die Verunreinigung fällt erst auf, als es bei der Weiterverarbeitung zu einem Produktionsfehler kommt. Frachtführer haften gegenüber dem Absender oder Empfänger nicht bei Folgeschäden, die durch Kontamination des transportierten Gutes entstehen. So besagt zumindest ein Urteil des Bundesgerichtshofs. Die Realität sieht anders aus: Um seinen Auftraggeber nicht zu verärgern wird der Silounternehmer eine Auseinandersetzung vermeiden - und bleibt im Zweifelsfall auf dem Schaden sitzen. Der Hamburger Spezialversicherer KRAVAG bietet Tank- und Silospediteuren Versicherungsschutz für derartige Fälle. Als Zusatzbaustein zur Kfz-Haftpflichtversicherung können Güterfolgeschäden durch Vermischung versichert.

      Wenn Sie innerhalb Ihrer Spedition Gefahrguttransporte durchführen:
      Als Gefahrgut gelten in der Regel alle Stoffe, Gegenstände und Zubereitungen, die Eigenschaften aufweisen, von denen beim Transportvorgang Gefahren ausgehen können. Dies wird genau in verschiedenen Rechtsvorschriften geregelt.
      In den Vorschriften heißt es unter anderem, dass Fahrer eine spezielle Erlaubnis zum Transport von Gefahrgut benötigen. Diese Erlaubnis wird ADR-Schein, Gefahrgutführerschein oder auch ADR-Bescheinigung genannt. Der ADR-Schein kann durch die Teilnahme an mehrtägigen, speziellen Kursen und Seminaren mit nachfolgender Prüfung erworben werden. Nach fünf Jahren ist jeweils ein Auffrischungskurs erforderlich damit der ADR-Schein gültig bleibt. Liegt keine Bescheinigung vor, ist das Transportieren von Gefahrgut nur unter besonderen Einschränkungen und Vorschriften erlaubt. Zu den Rechtsvorschriften für Gefahrgut zählen insbesondere:

      • Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße – ADR

      • Regelung zur internationalen Beförderung gefährlicher Güter im Schienenverkehr -RID

      • Gefahrgutbeauftragtenverordnung – GbV

      • Gefahrgutbeförderungsgesetz – GGBefG

      • Gefahrgutverordnung für die Verkehrsträger Straße, Eisenbahn und Binnenschiff – GGVSEB

      • ADR-Schein, Gefahrgutführerschein, ADR-Bescheinigung

      Diese Besonderheiten bei Flottenversicherungen sollten sie kennen

      Eine internationale Flottenversicherung wird von Assekuranzen auch als Master-Cover-Vertrag bezeichnet. Obwohl die Fahrzeuge jeweils lokal versichert sind, läuft hier die identische Deckung zentral über einen internationalen Versicherer.

      Gewinn-Modell: Ein Teil der Prämien wird vom Versicherer rückvergütet. Entscheidend ist hierbei die Schadenquote, denn ab einer bestimmten Quote ist eine Rückvergütung möglich. Ein anderes Modell rechnet Jahresbeiträge minus Schäden und Verwaltungskosten gleich Gewinn. Dieser wird dann zwischen Kunden und der Assekuranz geteilt.

      Großschadenkappung: Schon ein einziger schwerer Unfall kann die Schadenquote auf Jahre belasten (Verlustvortrag). Dies kann allerdings durch eine Großschadenkappung verhindert werden. Die Höhe hierfür wird vertraglich festgelegt. Die Versicherer verlangen dafür in der Regel einen Prämienzuschlag.

      Stückprämien: Bei besonders großen Flotten zahlt man für artgleiche Fahrzeuge immer den gleichen Preis. Motorisierung oder Ausstattung spielen in dem Fall keine Rolle mehr. Auch das im normalen Tarif bei Pkw übliche Schadenfreiheitsrabattsystem wird nicht mehr berücksichtigt.

      Stückprämie mit Verlaufs-Rabatt: Alle Fahrzeuge der Firma werden in eine einheitliche Beitragsklasse eingestuft. Der Beitragssatz orientiert sich an der Schadenquote. Alle neu hinzukommenden Fahrzeuge erhalten immer den aktuellen Verlaufsrabatt der Flotte. Die Verlaufsrabattklasse gilt für alle Sparten, also die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Vollkaskoversicherung und die Teilkaskoversicherung. Eventueller Nachteil: Verläuft das Geschäft schlechter, weil die Unfälle zunehmen, werden alle Fahrzeuge komplett hochgestuft.

      Welche Absicherungssumme ist für Ihre Flotte sinnvoll?

      Die gestzlich vorgeschriebenen Midestversicherungssummen betragen

      Dies mag sich hoch anhören, doch bei schweren Verkehrsunfällen, gerade bei LKWs oder schweren Fahrzeugen, können die Summen schnell deutlich überstiegen werden - dann haftet das Unternehmen als Unfallverursacher für alle darüber hinausgehenden Kosten. Da Schäden plötzlich auftreten und die Belastungen häufig unkalkulierbar sind, empfiehlt es sich, die Deckungssumme der Flottenversicherung zu erweitern. Kfz-Versicherer bieten häufig pauschal 50 oder 100 Millionen Euro gegen einen geringen Beitragsaufschlag an.
      Auch sollte genau überlegt werden, wie und wie hoch die zusätzliche Deckung für die Versicherung von Flotten kalkuliert werden soll, für Leasing-Fahrzeuge kann eine GAP-Deckung hohe Kosten im Schadenfall sparen. Die zusätzlichen Bausteine der Absicherung sind häufig maximiert, wie z. B. die Teilkaskoversicherung auf eine Summe von 5.000 Euro. Je nach Ausstattungsmerkmalen der KFZ lohnt es sich, diese Summe zu erhöhen.

      Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass alle Fahrzeuge in der Versicherung für Flotten eingeschlossen werden, damit eine lückenlose Absicherung für den gesamten Fuhrpark besteht. Bei einem kleinen Fahrzeugpark kann eventuell mit Einzelverträgen der Schutz im Rahmen einer Versicherung für Flotten individualisiert werden.

      Unsere KFZ-Versicherer:

      • Alte Leipziger Versicherung AG; Allianz

      • ARAG Versicherungs AG

      • AXA Verischerung AG

      • Concordia Versicherung

      • Condor Versicherung

      • Continentale Sachversicherung

      • ERGO Versicherungsgruppe; Generali Versicherung

      • Gothaer Versicherung

      • HDI Gerling

      • Helvetia

      • KRAVAG

      • Nürnberger Versicherung

      • R+V Versicherung

      • Saarland Versicherung

      • SOVAG Versicherung

      • Sparkassen Versicherung

      • Signal IDUNA; VGH

      • Volkswohl Bund Versicherungen

      • Versicherungskammer Bayern

      • VHV Versicherungen

      • Württembergische

      • Zürich Versicherung

      Ihre Vorteile im Überblick:

        1. die Erarbeitung eines Individuellen Sonderkonzeptes

        2. eine spezielle Risikoerfassung und -kalkulation

        3. Leistungen und einen Serviceumfang, die frei verhandelbar sind

        4. ein eigenes Kfz-Flotten-Tool (unkomplizierter Vorgang um Schäden zu melden)

        5. professionelles Schadenmanagement

        6. natürlich die Beratung und Betreuung durch einen persönlichen Ansprechpartner für Betrieb und Schaden

        7. europaweite Deckung auch bei Ausflaggungen

        8. Marktüberblick über alle europäischen Fuhrpark-Versicherungen

        Bernhard Tech

        Anders als unsere Mitbewerber, denken wir beim Thema Versicherungen zu 100% innovativ und digital. Wir sind der festen Überzeugung, dass nicht nur die Prämie eines Versicherungsschutzes entscheidend für das umfängliche Vorteilspaket unserer Mandanten sind, sondern auch die Prozesse bei unseren Kunden im Haus und die Schnittstellen zwischen uns und den Versicherern. Aus diesem Grund halten wir eigene Programmierungskapazitäten und betriebswirtschaftliche Strukturierungsideen vor, um gemeinsam mit Ihnen den günstigen Versicherungsschutz auf digitalem Wege zu konzipieren. Vor 15 Jahren haben wir erste Algorithmen genutzt, um Allokationen zu bewerten und dieses Knowhow an jeden Innovationszyklus anzupassen. So kamen in den letzten Jahren Anwender-Tools, Schadentools und Beantragungsplattformen hinzu, die den Arbeitsaufwand unserer Kunden erheblich reduziert haben. In jüngster Vergangenheit haben wir außerdem mit KI-Projekten, Chatbots und Blockchain-Technologien auch die innovativsten Konzepte in unsere Strategien einfließen lassen. Nun möchten wir natürlich, dass Sie von unseren neuen Ideen und effizienten Vorteilspaketen direkt profitieren können. Wie das geht?Wir leisten uns in der Firmen-Gruppe ein eigenes Digitalteam und halten in sowohl Deutschland als auch in Singapur, Malaysia und Nordamerika Programmierungsteams vor, die wir, je nach Projektgröße, jederzeit flexibel einbinden können. Wenn Sie also ein cleveres und modernes Unternehmen suchen, das Versicherungskonzepte effizient, innovativ und professionell entwickeln und implementieren können, sind Sie bei uns richtig.

        Bei uns können Speditionen im Schadenfall Ihren Schaden online melden. Ganz einfach, ohne Papierkram. Wir haben diesen Prozess erweitert und bieten die Möglichkeit, eine mehrsprachige Anwendung in die LKW-Hardware einzubauen. Somit können Schäden direkt in der Muttersprache des Fahrers eingegeben werden, Bilder hochgeladen und an den Fuhrparkleiter verschickt werden. Der Fuhrparkleiter erhält die deutsche Version der Schadenschilderung und verarbeitet diese dann weiter. In unserer Flottenversicherung ist das Schadentool kostenlos dabei.

        Zu BA Tech

        weitere Hinweise

        Hinweis

        Egal, ob Sie eine Flottenversicherung für PKWs - oder LKWs benötigen, wir können Ihnen in jedem Fall entsprechende individuelle und kostengünstige Lösungen anbieten, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Daher ist es unerlässlich, in einer individuellen Beratung genau zu definieren, welche Risiken das Unternehmen besonders treffen können und wie eine optimale Absicherung, auch über zusätzlich versicherbare Bausteine, erreicht werden kann. Und natürlich auch, welche Möglichkeiten Unternehmen und Versicherer bieten, das Schadenrisiko durch Vorsichtsmaßnahmen zu minimieren. Wir beraten Sie gerne um für Sie den optimalen Versicherungsschutz Ihrer Flotte zu gewährleisten!

        Sie möchten gerne Ihre Transportgüter und Transportmittel versichern?

        Kein Problem, auch hierfür haben wir mit unserer Transportversicherung die passende Lösung für Sie.

        nach oben
                       |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar