Teaserspalte
Kontextspalte
  • BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
  • Mühlweg 2b
    82054 Sauerlach
  • 0 81 04 – 89 16-0
  • 0 81 04 – 89 17-35
  • www.bernhard-assekuranz.com
Inhalt
Sie befinden sich hier
Inhalt

Wie funktioniert betriebliche Altersvorsorge?

Für das Alter finanziell vorsorgen ist inzwischen für Jedermann zur Normalität geworden. Neben den privaten Vorsorgemöglichkeiten ist aber auch die betriebliche Altersvorsorge eine geeignete Variante sich finanziell ein Polster zu schaffen.
Sie bietet nicht nur Arbeitsnehmern, sondern auch dem Arbeitgeber einige Vorteile.

Im Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG) ist geregelt, dass jeder Arbeitgeber seinen Mitarbeitern die Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge bieten muss. In diesem Bereich können Sie auch für Ihre 400- EURO- Kräfte etwas tun, mit dem Angebot der Mini-Job-Rente.

Wie funktioniert die Gehaltsumwandlung für den Arbeitnehmer?


Beschäftigte können Teile ihres Gehalts für die betriebliche Altersvorsorge aufwenden. Diese Beträge werden vom Arbeitgeber direkt vom Bruttolohn abgezogen. Dadurch mindert sich das steuer- und sozialversicherungspflichtige Einkommen des Arbeitnehmers und es fallen – abhängig von der persönlichen Verdienstsituation – weniger Lohnsteuern und Sozialabgaben an.
Diese Verwendung von Teilen des Gehaltes für unbare Leistungen wird als Entgeltumwandlung bezeichnet.

Ihre Vorteile als Arbeitnehmer:

  • Zusätzliche Absicherung im Alter durch gezielte Altersvorsorge neben der gesetzlichen Rente
  • Steuer- und Sozialversicherungsersparnis durch Abzug des Beitrages vom Bruttogehalt
  • Flexibilität bei Arbeitgeberwechsel, da der Vertrag übertragen werden kann
  • Hartz IV sicher bei Verlust des Arbeitsplatzes, da die betriebliche Altersvorsorge in der Ansparphase nicht als Sondervermögen angerechnet wird


Welche Vorteile bietet die Gehaltsumwandlung für den Arbeitgeber?


Schließen Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Vereinbarung über einen bestimmten Betrag, der aus dem Bruttoeinkommen umgewandelt werden soll, so behält der Arbeitgeber vom Bruttolohn den vereinbarten Betrag ein. Diesen zahlt er in Form der betrieblichen Altersversorgung z.B. bei der gewählten Direktversicherung ein. Somit sind diese Beiträge lohnsteuer- und sozialabgabenfrei.

Die Vorteile als Arbeitgeber:

  • Erfüllung des Rechtsanspruchs auf Entgeltumwandlung durch Angebot der bAV an die Mitarbeiter
  • Senkung der Lohnnebenkosten durch Sozialversicherungsfreiheit der Beiträge zur Gehaltsumwandlung
  • Mitarbeitermotivation- und bindung durch Unterstützung beim Aufbau der Altersvorsorge
  • Wettbewerbsvorteil durch motivierte Mitarbeiter und Imageförderung des Unternehmens


Gerne beraten wir Sie und Ihre Mitarbeiter näher über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge (auf Wunsch auch in Verbindung mit einer Beratung zur privaten Altersvorsorge).

Nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr und kontaktieren Sie uns:


Rückrufservice

Nutzen Sie unseren Rückrufservice. Schreiben Sie uns Ihr Anliegen mit einigen Vorabinformationen zu Ihrer Person, dann meldet sich unser Vorsorgeberater bei Ihnen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Wann erreichen wir Sie am Besten?

Zur Gesprächsvorbereitung zum Thema Altersvorsorge wären folgende allgemeinen Angaben hilfreich:

Wichtiger Hinweis:

Datenschutz: Die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, benötigen wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Sie werden nur zu diesem Zwecke von uns verwendet und ggf. an den Versicherer weitergeleitet. Die Vorschriften des Datenschutzes werden eingehalten.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Mit Ihrer Dateninformation bestätigen Sie zugleich Ihr Einverständnis in die o.g. Nutzung Ihrer Daten (Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe )


Back to top