Teaserspalte
Kontextspalte
  • BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
  • Mühlweg 2b
    82054 Sauerlach
  • 0 81 04 – 89 16-0
  • 0 81 04 – 89 17-35
  • www.bernhard-assekuranz.com
Inhalt
Sie befinden sich hier
Inhalt

Corporate Social Responsibility

Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) steht seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts für die Sozialverantwortung von Unternehmen und den freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser Beitrag soll über die gesetzlichen Forderungen hinausgehen.

CSR reicht von verantwortlichem unternehmerischem Handeln innerhalb des eigentlichen Geschäftsfeldes (Produkt, Standort, etc.), über ökologisch relevante Aspekte der Geschäftstätigkeit (Energiebilanz, Emissionen, etc.) bis hin zu den Beziehungen zu Mitarbeitern sowie zum fruchtbaren Austausch mit den relevanten Partnern innerhalb des Gemeinwesens (Diversity Management, Netzwerkbildung, etc.).

Die Europäische Kommission definiert CSR als "… Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit und in die Wechselbeziehungen mit den Stakeholdern (Anmerkung: Personen und Institutionen, die ein Interesse an den Aktivitäten eines Unternehmens haben) zu integrieren."

(siehe auch ec.europa.eu/enterprise/csr/sme_de.htm)

CSR in unserem Unternehmen

Seit 1950 – dem Gründungsjahr der BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG – ist sich unser Unternehmen seiner Philosophie und seinem eigenen Anspruch treu geblieben: Transparenz und Ehrlichkeit sind die Bausteine zur Kundenzufriedenheit und zum geschäftlichen Erfolg. Darüber hinaus verstehen wir uns seit jeher als aktives Mitglied der Sozialgemeinschaft bzw. eines vitalen Gemeinwesens. Wir übernehmen dabei in vielfacher Weise Verantwortung.

Denn: Versicherungsschutz heißt Absicherung vor Unwägbarkeiten in Gegenwart und Zukunft. Wir leisten durch enge Kooperationen mit sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherung unser aller Lebensgrundlagen. Diese Verantwortungsübernahme verstehen wir als gelebte Partnerschaft im Sinne einer Corporate Social Responsibility.

CSR beinhaltet für uns ein integriertes Unternehmenskonzept, das alle sozialen, ökologischen und ökonomischen Aktivitäten beinhaltet. Die Gesamtperformance der BERNHARD Assekuranzmakler GmbH International beurteilen wir deshalb nicht nur auf der Basis von Bilanzen, sondern auch danach, in welchem Maße wir zu wirtschaftlichem Wohlstand, Umweltqualität und Sozialkapital beitragen.

Projekte

  • im ökonomischen Bereich
  • im ökologischen Bereich
  • im sozialen Bereich

Nachhaltige Entwicklung definiert die BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG als Dreiklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem. Die ökonomische Dimension zielt dabei sowohl auf langfristige Erträge aus den vorhandenen Ressourcen, die CSR-Maßnahmen absichern. Gleichzeitig achten wir innerhalb dieser Kategorie auf verantwortungsvolle Gestaltung unserer geschäftlichen Aktivitäten. Beispiel Beratungstätigkeit:

Wir lösen Kundenprobleme; dabei geht es immer darum, Risiken zu minimieren und Privat- bzw. Geschäftskunden nachhaltig und wirksam abzusichern. Erfolgreich sind wir dann, wenn wir mit einem angemessenen Aufwand ein Optimum an Sicherheit und Bestandsgarantie für unsere Auftraggeber ausgehandelt haben. Unsere Lösungen sind deshalb nicht an der Zahl der durch uns vermittelten Verträge, sondern am Nutzen für unsere Kunden ausgerichtet. So handeln wir heute für morgen.

Für ein Maklerunternehmen im Versicherungsbereich spielt das Thema Ökologie eine entscheidende Rolle. In unserer Beratungstätigkeit müssen wir stärker denn je auf die Vorgaben des Gesetzgebers achten und unsere Kunden gegenüber Risiken absichern, die sich aus deren umweltrelevantem Handeln ergeben. Andererseits fühlt sich die BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG auch direkt für den Schutz der natürlichen Ressourcen verantwortlich. Beispiel Klimaneutralität:

Trotz vielfältiger Anstrengungen der Industrie stößt ein Pkw pro Kilometer durchschnittlich ca. 170 Gramm CO2 aus. (pro 10.000 km produziert ein Auto also ca. zwei Tonnen CO2). Mit dem Funktionsprinzip „Klimaneutralität“, wollen wir künftig das CO2, das wir durch unsere Tätigkeit verursachen (z. B. Dienstreisen per Auto und Flugzeug), neutralisieren. Die Lösung liegt in einer Unterstützung von zertifizierten Klimaschutz-Projekten.

In Zusammenarbeit mit anerkannten Umweltorganisationen errechnen wir auf der Basis unseres CO2-Ausstoßes die Anzahl von Bäumen, die dafür neu angepflanzt werden müssen. Ein entsprechender finanzieller Betrag fließt dazu in konkrete Aufforstungsprojekte (z. B. Chiapas, Mexiko), denn Bäume binden das CO2 aus der Atmosphäre und wandeln es in Sauerstoff und Kohlenstoff um.Neben dem Klimaschutz hat das Projekt u. a. auch zum Ziel, die Armut in Südmexiko durch Auf- und Wiederbeforstung zu lindern. Die Laufzeit des Projektes beträgt zunächst sieben Jahre. In dieser Zeit sollen Emissionsminderungen in Höhe von weit mehr als 300.000 Tonnen CO2 realisiert werden.

Unser Handeln als Unternehmen hat in jedem Fall Folgen im sozialen Bereich. Ob als Arbeitgeber an unseren Standorten, als Consulting-Firma für Non Profit Unternehmen oder Mitglied verschiedener Netzwerke: Die BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG weiß um ihre Verantwortung und die konkreten Aufgaben, die nur gemeinschaftlich zu lösen sind. Dabei verstehen wir uns nicht als Ersatz für staatliche Maßnahmen – sind aber der Überzeugung, dass jedes Mitglied der Gesellschaft seinen Beitrag zur Entwicklung unseres Zusammenlebens leisten muss. Beispiel Jugendbildung:

Der außerschulischen Jugendbildung in Form von Jugendarbeit kommt künftig im Kanon der Bildungsgelegenheiten eine weiter wachsende Bedeutung zu. Zwar ist die Förderung der Jugendarbeit gesetzlich verankert – die Höhe der Förderung durch den Staat hält mit der rasanten Entwicklung dieses pädagogischen Feldes aber kaum Schritt. Zur Unterstützung und Entlastung der vor allem ehrenamtlich geleisteten Arbeit fokussieren wir unsere Makler-Beratung auf die speziellen Bedürfnisse der Jugendarbeit und können dabei heute auf eine anerkannte Expertise verweisen. Der Beratung kommt hier außerordentlich hohe Bedeutung zu – diese Leistung erbringen wir völlig unabhängig von späteren Vertragsabschlüssen und kostenfrei.

Darüber hinaus begleiten und unterstützen wir konkrete Projekte der Jugendarbeit durch ideelle, logistische und finanzielle Förderung, denn wir wissen: Jugendarbeit ist eine Investition in die Zukunft, die die stärkste Ressource unseres Landes vermehrt – Wissen und Bildung für möglichst alle Teile der Bevölkerung.

Seit Herbst 2008 gibt es darüber hinaus einen „BERNHARD engagiert“-Tag, bei dem sich unsere Mitarbeiter persönlich und direkt in verschiedene Projekte einbringen.

Netzwerke


So wie unternehmerischer Erfolg von der Fähigkeit abhängt, sinnvolle Netzwerke zu bilden, steigt die Wirksamkeit von CSR-Aktivitäten mit der Anzahl und Qualität der Verbindungen zu verschiedensten Partnern. Die BERNHARD Assekuranzmakler GmbH Co. KG gehört deshalb seit Mai 2003 der gemeinnützigen Initiative Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen an.

Angeregt von der UPJ-Vereinigung (www.upj.de) – dem größten Corporate Citizenship Netzwerk in Deutschland mit langjähriger Praxiserfahrung – haben sich mittelständische und große Unternehmen zusammengeschlossen und bilden Kooperationsbeziehungen zu nationalen und internationalen Partnern. Mit diesem reichhaltigen Erfahrungsschatz koordiniert das Netzwerk CSR-Aktivitäten und bietet mit Leitfäden, Fachveranstaltungen, Forschungsprojekten, einem Internetportal und erprobten Praxisprojekten eine wertvolle Unterstützung seinen Mitgliedern.

Hinzu kommen die Vernetzung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit qualifizierten gemeinnützigen Mittlern in ganz Deutschland, die ebenfalls Teil der UPJ-Bundesinitiative sind. Diese Mittlerorganisationen stehen Unternehmen als Lotsen für ein Engagement auf der regionalen Ebene zur Verfügung. Sie kennen sich in ihrem Gemeinwesen aus, können praktische Vorschläge für Projekte und Kooperationspartner unterbreiten und engagierte Unternehmen in ihre Kontakte zu Wirtschaft, Organisationen, Politik und Verwaltung vor Ort einbinden.

Außerdem zählt die BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG zu den Unterzeichnern der "Charta der Vielfalt", in der sich Unternehmen in Deutschland verpflichten "… eine innerbetriebliche Arbeitsatmosphäre zu schaffen, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. (…) Die Vielfalt der Gesellschaft wird anerkannt und dialogisch und gewinnbringend umgesetzt …".

Dieser Verbund verschiedenster Unternehmen und Organisationen dient einem Ziel: Unterschiedliche Partner bündeln Interessen und Aktivitäten im Sinne eines starken Gemeinwesens durch kooperative Zusammenarbeit.

Nachhaltig

INFO:  BERNHARD Assekuranzmakler ist nun als spezialisierter Berater im deutschsprachigen Raum in der Neuauflage des Handbuchs "Grünes Geld 2020" für nachhaltige Geldanlagen gelistet.


Weitere Informationen:
  Mitgliedschaften von BERNHARD ...

 

 

Back to top