Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

08104 89 16 530Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr

Unsere Fachabteilung kümmert sich gerne persönlich um Ihr Anliegen
jetzt anrufen

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch schriftlich
E-Mail

Gerade keine Zeit? Vereinbaren Sie einen Rückruf
Rückruf

Bernhard Assekuranzmakler
Vereine & VerbändeUnternehmenÜber unsKontaktSOS Schadenmeldung

Was tun, wenn die Versicherung kündigt?

Wie Ihr Versicherungsschutz gerettet werden kann!

Ihre Versicherung hat gekündigt? Dies kann durchaus passieren, denn nicht nur Kunden, sondern auch die Versicherung kann bestehende Verträge annulieren. Dies geschieht zum Beispiel, wenn sich in kurzer Zeit mehrere große Schadensfälle ereignet haben. Die Versicherung führt noch ein letztes Mal die Schadenregulierung durch und kündigt dann den bestehenden Versicherungsschutz.

Auch, wenn diese Situation auf den ersten Blick undenkbar erscheint, wird sie immer häufiger zur Realität. Gerade Vereine und Verbände stehen besonders unter Druck, wenn es darum geht, möglichst schnell eine neue Versicherung zu finden. Doch dies kann sich als äußerst schwierig gestalten.

Die Bernhard Assekuranz bietet eine umfassende Beratung und hilft Ihnen, gemeinsam eine Lösung zu entwickeln.

Rechtliche Aspekte

Rechtlich gesehen dürfen Versicherer dem Versicherungsnehmer nach jeder Schadensmeldung kündigen. Dies sollten sie sogar tun, da Versicherungen dazu verpflichtet sind, sich von ungünstigen Risiken zum Schutz der anderen Versicherten trennen.

Neben der ordentlichen Kündigung zum Ende des Versicherungsjahres können Versicherer auch zu einer außerordentlichen Kündigung greifen.

Folgen einer Kündigung

Wer sich um eine gleichwertige Versicherungspolice bei einem anderen Anbieter bemüht, muss bei Antragsstellung in der Regel angeben, welche Vorschäden es im Laufe der vergangenen 5 Jahre gab, und ob der Vorvertrag von der Versicherung gekündigt wurde oder von einem selbst.

Bei einer Kündigung des Vorvertrags aufgrund des Vorschadenverlaufs sind die Angebote der Versicherungen häufig deutlich schlechter. Dies zeichnet sich zum Beispiel durch:

  • Höhere Beiträge

  • Höheren Selbstbehalt

  • Ausschluss von Risiken bzw. Einschränkung des Versicherungsumfangs oder der Versicherungsleistungen

ab. Im schlimmsten Fall gibt es gar ein Zeichnungsverbot.

Was im Falle einer Kündigung zu tun ist

Ihre Versicherung hat gekündigt - und das sollten Sie in nicht so einfach hinnehmen. Jeder Versicherungsfall ist individuell. Daher lohnt es sich, sich von einem Fachmann beraten zu lassen und verschiedene Lösungsansätze in Betracht zu ziehen. Wir helfen Ihnen dabei und unterstützen Sie bei der Suche einer neuen Versicherung.

Weitere Fragen & Antworten

Sollten Sie auf diesen Seiten nicht ausreichende Antworten auf Ihre Fragen finden, steht Ihnen unser Team der Abteilung Jugend, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur gerne zur Verfügung.

Kontakt nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar