Vereine & VerbändeUnternehmenWarum Bernhard Assekuranz?Über unsKontaktSOS Schadenmeldung
0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr

 

Unsere Versicherung für Reiseveranstalter

Entspannt und sicher Reisen veranstalten - mit der Reiseveranstalterhaftpflicht!

Vorteile:

  1. Reiseveranstalterhaftpflicht ab 99,98 € Vorausprämie
  2. Schützt vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  3. Weltweiter Versicherungsschutz
  4. Sofortige Versicherungszusage und Police

Reiseveranstalterhaftpflicht jetzt online abschließen

Gute Gründe für Bernhard - ausgezeichneter Versicherungsmakler


    Versicherungsmakler für Unternehmen und Gewerbekunden
    • Auszeichnung als Deutschlands Versicherungsmakler mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis 2019
    • Auszeichnung als Top-Versicherungsmakler 2019
    • Auszeichnung als Top-Versicherungsmakler 2018
    • Kundenzufriedenheit: 5 Sterne Bewertungen auf Google, Trustpilot, KennstDuEinen
    Home   trenner   Unternehmen   trenner   Versicherungen   trenner   Reiseveranstalterhaftpflicht

    Unsere Reiseveranstalterhaftpflicht im Überblick

    Nach dem Reisevertragsrecht haften Unternehmen aus ihrer Tätigkeit als Reiseveranstalter für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die den Reiseteilnehmern entstehen.

    Die Höhe der Versicherungsprämie berechnet sich anhand der jährlichen Gesamtzahl der Reiseteilnehmer. Bei den Deckungssummen können Sie zwischen zwei Varianten entscheiden.

    Deckungssummen:

    Variante 1:

    • 7.500.000 € für Personenschäden
    •    750.000 € für Sachschäden
    •       75.000 € für Vermögensschäden

    Variante 2:

    • 15.000.000 € für Personenschäden
    •   7.500.000 € für Sachschäden
    •       100.000 € für Vermögensschäden

     

    Versicherter Personenkreis:

    1. Versichert gelten die gesetzlichen Vertreter sowie die übrigen Betriebsangehörigen des versicherten Betriebes.

    Geltungsbereich:

    1. Der Versicherungsschutz gilt weltweit, sofern rechtlich zulässig.

    ► Jetzt Reisen absichern   

    oder

    Experten kontaktieren

     

    Hinweis: Rechtsverbindlich sind alleine die Inhalte und der Wortlaut des Versicherungsscheins und der Versicherungsbedingungen.

    Wer ist Reiseveranstalter?

    Definition: Reiseveranstalter ist nach Reisevertragsrecht §651 a Abs (2) Ziffer 1 BGB, wenn für ein im Vorhinein festgelegtes und ausgeschriebenes Programm mit einem einheitlichen Preis (Pauschalreiseangebot) zwei oder mehr touristische Leistungen des Veranstalters angeboten werden.
    Eine touristische Leistung ist dann erheblich, wenn sie mindestens 25 % des Werts der Kombination ausmacht oder ein wesentliches Merkmal ist oder als solches beworben wird.
    Tagesreisen mit einer Dauer von weniger als 24h, ohne Übernachtung und bis zu einem Preis von 500 Euro unterliegen nicht dem Reiserecht.
    Eigenständigen touristischen Leistungen nach § 651a Abs. (3) BGB sind u.a.:

    Wer für eine beworbene Pauschalreise die Anmeldung entgegennimmt und ggf. zusätzlich den Reisepreis erhebt, ist als Reisevermittler tätig und sollte sich ebenfalls absichern und den Reiseveranstalter in der Ausschreibung nennen.

    Was ist versichert?

    Der Versicherungsumfang umfasst Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur vereinbarten Deckungssumme. Hierbei sind folgende auftretende Ereignisse während der veranstaltenden Reise versichert:

    Personenschäden

    Hierzu zählen:

    • der Tod,
    • Verletzungen
    • oder Gesundheitsschädigungen

    von Reiseteilnehmern.

    Sachschäden

    Die Beschädigung oder Vernichtung von Sachen der Reiseteilnehmer ist versichert, nicht aber Abhandenkommen und/oder der Diebstahl von Sachen.

    Vermögensschäden Reiseveranstalter

    Der Versicherungsschutz vor Vermögensschäden erstreckt sich auf die typischen Tätigkeiten eines Reiseveranstalters, zu denen u.a. gehört:

    • Auswahl der Leistungsträger und Überprüfung ihrer Leistungen,
    • Zusammenstellung von Einzelleistungen,
    • Beschreibung der Leistungen in Katalogen oder Prospekten,
    • Bearbeitung der Reiseanmeldung,
    • Organisation, Reservierung und zur Verfügungstellung der Leistungen gemäß Reisevertrag,
    • Ausstellung und Absendung von Reiseunterlagen,
    • Beschaffung von Visa, sonstigen Reisepapieren und ausländischen Zahlungsmitteln (sofern diese ausdrücklich Gegenstand des Reisevertrages sind).

    Vermögensschäden Reisevermittler

    Der Versicherungsschutz vor Vermögensschäden für Reisevermittler erstreckt sich auf:

    • Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Reisevermittlers gegenüber dem Kunden aus dem Reisevermittlungsvertrag.
    • Vermögensschäden, die auf die Verletzung von Sorgfalts- und Informationspflichten sowie Hinweis- und Aufklärungspflichten des Reisevermittlers beruhen.
    Haftpflichtversicherung gewerbliche Reiseveranstalter

    Leistungen der Reiseveranstalterhaftpflicht

    Folgende Leistungen werden übernommen:

    • Prüfung der Haftpflichtfrage bzw. der Haftpflichtansprüche,
    • Befriedigung berechtigter Schadenersatzansprüche,
    • die Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche.

    In diesem Zusammenhang anfallende zivilrechtliche Auseinandersetzungen führt die Versicherungsgesellschaft auf ihre Kosten im Namen der versicherten Organisation.

    Wichtige Ausschlüsse

    Nicht versicherbar sind z. B.:

    • Veranstaltungen von Abenteuerreisen,
    • Reisen in Kriegsgebiete,
    • der Betrieb von Hotels, Gaststätten, Bars oder ähnlichen Einrichtungen durch den Versicherungsnehmer selbst.

    Bitte entnehmen Sie weitere Ausschlüsse unseren Versicherungsbedingungen.

    Info Reiseveranstalter

    Wie berechnen sich die Kosten?

    Für die Berechnung gilt folgender Ablauf:

    1. Es kann zwischen zwei Varianten mit unterschiedlichen Deckungssummen und Prämien gewählt werden.
    2. Bei Abschluss ist eine Vorausprämie zu leisten, hierbei handelt es sich um eine Mindestprämie in Höhe von 99,98 € oder 199,98 € (jeweils zzgl. 19 % Versicherungssteuer).
    3. Die Abrechnung erfolgt zum Jahresanfang für das zurückgelegte Jahr. Hierbei wird durch die Beiträge je Reiseteilnehmer die Gesamtprämie berrechnet, quasi die tatsächliche Prämie.
    4. Von der Gesamtprämie wird die bereits geleistete Vorausprämie abgezogen, die entstandende Differenz ist vom Versicherungsnehmer zu begleichen.

    Rechenbeispiel

    Ein Reiseveranstalter veranstaltet jährliche mehrere Busfahrten. Er entscheidet sich für Variante 1 und geht mit dem Mindestprämie von 118,98 € Brutto in Vorleistung. Am Ende des Jahres erhält er von uns ein Schreiben mit der Bitte, die Prämien pro Teilnehmer auszuweisen. Er übermittelt uns folgende Werte:

    Flug- oder Schiffreisen:                                    0 Teilnehmer
    Bahn- oder Busreisen:                                  300 Teilnehmer
    Wochenendfahrten oder Selbstfahrer:                0 Teilnehmer

    Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

    1. Teilnehmer x Beiträge je Reiseteilnehmer = Gesamtprämie
      300 Teilnehmer x 0,77 € = 231 €
    2. Gesamtprämie der Reiseteilnehmer - Vorausprämie = tatsächliche Prämie
      231 € - 118,98 € = 112,02 €

    Der Reiseveranstalter erhält von uns eine Rechnung in Höhe von 112,02 €.

    Prämien

    Variante 1:

    Vorausprämie: 99,98 € pro Jahr*

    Die Beiträge betragen je Reiseteilnehmer:

    • Flug- oder Schiffreisen:                              1,07 € Brutto
    • Bahn- oder Busreisen:                                0,77 € Brutto
    • Wochenendfahrten oder Selbstfahrer:    0,54 € Brutto

     

    Variante 2:

    Vorausprämie: 199,98 € pro Jahr*

    Die Beiträge betragen je Reiseteilnehmer:

    • Flug- oder Schiffreisen:                              1,39 € Brutto
    • Bahn- oder Busreisen:                                1,07 € Brutto
    • Wochenendfahrten oder Selbstfahrer:    0,69 € Brutto

    *jeweils zzgl. 19 % Versicherungssteuer

    Selbstbeteiligung

    Die Selbstbeteiligung gilt sowohl für Variante 1 als auch für Variante 2:

    • Je Sachschaden: 500 EUR
    • Je Vermögensschaden: 10 % (mindestens 25 EUR, höchstens 500 EUR)

    Weitere relevante Versicherungen

    Directors & Officers Versicherung

    Directors & Officers Versicherung

    Die D&O-Versicherung bietet Ihnen Versicherungsschutz bei Haftpflichtfragen mit denen Ihre Führungskräfte konfrontiert werden können. 

    ► zur D&O-Versicherung

    Betriebshaftpflichtversicherung

    Betriebshaftpflichtversicherung

    Die Betriebshaftpflicht ist die wichtigste Versicherung für Unternehmen. Sie deckt Personen- und Sachschäden, die durch Mitarbeiter des Unternehmens verursacht werden. 

    ► zur Betriebshaftpflicht

    Vermögensschadenhaftpflicht

    Vermögensschadenhaftpflicht

    Schützen Sie Ihr Vermögen vor Schäden, die durch eine Pflichtverletzung im Geschäftsablauf entstehen können.


    ► zur VH-Versicherung

    Beratung zur Reiseveranstalterhaftpflicht

    Weitere Fragen & Antworten

    Sollten Sie auf diesen Seiten nicht ausreichende Antworten auf Ihre Fragen zur Reiseveranstalterhaftpflichtverischerung finden, steht Ihnen unser Gewerbeversicherung-Team gerne zur Verfügung.

    Kontakt

    oder berechnen Sie gleich den für Sie passenden Tarif:

    ► zum Online Abschluss

    Kundenbewertungen

    trustpilot-bewertungen
    nach oben
                   |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar