Teaserspalte
Kontextspalte
  • BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
  • Mühlweg 2b
    82054 Sauerlach
  • 0 81 04 – 89 16-0
  • 0 81 04 – 89 17-35
  • www.bernhard-assekuranz.com
Inhalt
Sie befinden sich hier
Inhalt

Kita Versicherungen

Seit vielen Jahren vertrauen Kitas sowie viele weitere Vereine, Verbände und andere gemeinnützige Organisationen beim Thema Absicherung auf die langjährige Kompetenz der BERNHARD Assekuranzmakler GmbH & Co. KG. Unsere Experten für den Bereich Jugend, Bildung, Freizeit und Kultur erstellen nach einer individuellen Einschätzung und Beratung für jede Kita eine speziell angepasste Versicherungslösung. Egal ob private Kita als Verein, gemeinnützige GmbH oder auch städtische Kita.

Wichtige Themen der Absicherung einer Kita sind:

  • Haftpflichtversicherungen zur Aufsichtspflichtverletzung durch Vorstand, Mitarbeiter und ehrenamtliche Personen
  • kurzfristige Absicherung von Kinder-Veranstaltungen und Freizeitaktionen (zB. Wanderungen und andere Ausflüge)
  • Vermögensschadenhaftpflicht und D&O-Versicherung zum Schutz vor finanziellen Schäden, sowie des privaten Risikos der Vorstände und Organe
  • Rechtsschutzversicherung für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen, speziell Straf-Rechtsschutz für die Betreuer
  • Gruppenunfallversicherung für Vereinsmitglieder, Kinder und / oder Mitarbeiter
  • Inventarversicherung für die Absicherung der Möbel, Spielsachen, Büroausstattung usw. gegen Schäden durch z. B. Brand, Einbruchdiebstahl usw.
  • Betriebsschließungsversicherung für Schließung auf Grund Infektionen, Seuchengefahr oder behördlicher Anordnung usw.
  • betriebliche Altersvorsorge, sowohl tarifliche Vorgabe (TVöD) als auch angelehnte an TVöD

Unser Experten-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung und überprüft Ihre bestehenden Verträge – kostenlos und unverbindlich.

Kontaktieren Sie unser Expertenteam - wir helfen Ihnen gerne

 

Lesen Sie auch folgende Beispiele zu Kita-Versicherung:

„Kita in Not“ - Private Kita in München steht vor schweren Problemen, weil das Konto mit 113 000 Euro durch eine Bargeldunterschlagung veruntreut wurde.
Lesen Sie hier den gesamten Artikel
Quelle: Abendzeitung München

 

 

 

Back to top