0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr
Bernhard Assekuranzmakler
Vereine & VerbändeUnternehmenÜber unsKontaktSOS Schadenmeldung

Unsere Veranstalterhaftpflicht für Vereine & Co.

Schützen Sie Ihr Event vor bösen Überraschungen!

Ihre Vorteile

  • Sofortige Versicherungszusage und Police
  • Sach- und Personenschäden bis zu 5.000.000 €
  • Absicherung aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter inkl. der Veranstaltungsteilnehmer

ab 98 € pro Jahr

► Jetzt abschließen

Gute Gründe für Bernhard - ausgezeichneter Versicherungsmakler


  • Auszeichnung für ausgezeichneten Service 2020
  • Auszeichnung als Top-Versicherungsmakler 2019
  • Dtl. Versicherungsmakler mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis 2019
  • Kundenzufriedenheit: 5 Sterne Bewertungen auf Google, Trustpilot, KennstDuEinen

Vorteile unserer Veranstalter-Haftpflicht im Überblick

Der Versicherungsschutz der Veranstalter-Haftpflichtversicherung deckt Sach- und Personenschäden während des vereinbarten Zeitraums ab.

Die Höhe der Versicherungsprämie ist hierbei nicht nur von der Teilnehmeranzahl der Veranstaltung abhängig, sondern auch von Risiken wie beispielsweise Gastronomie oder Tiere. 

Deckungssummen:

  • 5.000.000 EUR pauschal für Personen- und/ oder Sachschäden
  • 2.000.000 EUR für Schäden an gemieteten Gebäuden
  •         1.500 EUR für Schäden an Sachen der Mitarbeiter/ Mithelfer
  •       10.000 EUR für Schäden an gemieteten, geliehenen beweglichen Sachen
     

Versicherter Personenkreis:

  • Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter inkl. der Veranstaltungsteilnehmer.
     

Weitere Informationen:

► Jetzt Veranstaltung absichern

oder

Experten kontaktieren

 

Hinweis: Rechtsverbindlich sind alleine die Inhalte und der Wortlaut des Versicherungsscheins und der Versicherungsbedingungen.
Erstinformation – die Bernhard Assekuranz ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler für Vereinsversicherungen & Co.

Wieso ist eine Veranstalterhaftpflicht sinnvoll?

Die Veranstalterhaftpflicht bzw. Veranstaltungshaftpflicht ist allen Organisatoren von Events zu empfehlen, um sich gegen Ansprüche (berechtigt/unberechtigt) abzusichern. Denn als Veranstalter haften Sie grundsätzlich für alle Personen- und Sachschäden gegenüber Dritten, die während Ihrer Veranstaltung entstehen und für die Sie ein Verschulden trifft. Hier können die Kosten schnell Ihr gesamtes Vermögen übersteigen, wenn keine Veranstaltungshaftpflichtversicherung abgeschlossen wurde. Ob Festival, Open Air, Konzert, Faschingsumzug, Sommerfest, Weihnachtsfeier oder Seminar – solche Veranstaltungen beinhalten immer automatisch eine Haftung gegenüber den Teilnehmern und Besuchern. Die Veranstalterhaftpflicht eignet sich deshalb auch für Kommunen und Vereine, die eine umfassende Haftpflichtversicherung für Ihre Veranstaltung benötigen, um das Risiko hoher Schadenersatzforderungen zu minimieren. Oft ist eine Veranstalterhaftpflicht sogar Voraussetzung dafür, dass Sie überhaupt eine Event-Location mieten dürfen. Im Verhältnis zu möglichen Schadenersatzforderungen sind die Kosten einer Veranstaltungshaftpflicht eher gering.

 

Kosten der Veranstalterhaftpflicht

Die Versicherungsprämie der Veranstaltungshaftpflicht setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:

  • Gesamtanzahl der Teilnehmer
  • Gesamtanzahl der Mitarbeiter
  • Einschluss zusätzlicher Risiken wie z. B. Gastronomie, Feuerwerke oder Auf- und Abbau von Zelten


Beispielrechnungen der Veranstaltungshaftpflicht - Tarife 2021:

VeranstaltungsartTeilnehmerZusatzKosten
Sportverantstaltung500Keine98 €
Maibaum aufstellen500• Zelte Auf- und Abbau
• Gastronomie 5 Mitarbeiter
178 €
Osterfeuer, Lagerfeuer, Johannisfeuer u. ä1000• Zelte Auf- und Abbau
• Gastronomie 10 Mitarbeiter
• Osterfeuer, Lagerfeuer, Johannisfeuer u. ä
305 €
Festival1500• Zelte Auf- und Abbau
• Gastronomie 10 Mitarbeiter
350 €
Christkindlmarkt2000• Zelte Auf- und Abbau
• Gastronomie 10 Mitarbeiter
• Zwei Pferde, eine Kutsche
453 €
Dorffest3000• Zelte Auf- und Abbau• Gastronomie 20 Mitarbeiter
• Abbrennen von Feuerwerk
• Einsatz und Aufstellen von Eventsportgeräten (2)
856 €

Wann greift die Veranstaltungshaftpflichtversicherung?

Der Versicherungsschutz der Veranstaltungshaftpflicht deckt Sach-, Personen- und Vermögensschäden im Zeitraum vor, während und nach dem Event ab, inkl. Auf- und Abbau. Diese kann je nach Bedarf gegen einen Aufpreis verlängert werden. Die Höhe der Versicherungsprämie ist hierbei nicht nur von der Teilnehmerzahl der Veranstaltung abhängig, sondern auch von Risiken wie beispielsweise Gastronomie oder Tiere. Je nach Tarif und Versicherer lassen sich sowohl einzelne Veranstaltungen, als auch mehrere, in einem bestimmten Zeitraum ausgerichtete Veranstaltungen versichern.

Versicherungsumfang der Veranstaltungshaftpflicht

Unsere Tarife beinhalten folgende Leistungen:

Personen- und Sachschäden

Personen- und Sachschäden, die im Rahmen der Veranstaltung passieren. Hierbei ist es unbedeutend, ob der Schaden vom Veranstalter selbst oder von seinen Angestellten bzw. Hilfskräften verursacht wurde. Der Versicherer übernimmt Schäden bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Vermögensfolgeschäden

Vermögensschäden sind nur dann in der Veranstaltungshaftpflicht inbegriffen, wenn sie als Folge eines Personen- oder Sachschadens auftreten, also beispielsweise jemand auf Ihrer Feier über eine Absperrung stürzt und deshalb längere Zeit nicht arbeiten kann, trägt die Veranstalterhaftpflicht neben dem Schmerzensgeld und den Behandlungskosten auch die Kosten für den Verdienstausfall.

Passiver Rechtsschutz

Schadensersatzforderungen: Kommt es zu einer Schadensersatzforderung gegen Sie, prüft die Haftpflicht für Veranstaltungen zunächst, inwieweit diese berechtigt ist (passiver Rechtsschutz). Sind die Forderungen unbegründet oder fallen unangemessen hoch aus, so werden diese durch die Veranstalterhaftpflicht abgewehrt. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn Besucher Ihrer Veranstaltung in der umliegenden Gegend Schäden an privatem Eigentum verursachen z. B. ein parkendes Auto beschädigen. Hierfür können Sie als Organisator nicht verantwortlich gemacht werden. Doch auch bei der Prüfung von Schadensersatzansprüchen entstehen Ausgaben, wie zum Beispiel die Prozesskosten bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung, welche die Veranstaltungshaftpflicht für Sie übernimmt. Ein passiver Rechtsschutz ist im Leistungsumfang der Veranstalterhaftpflicht inbegriffen.

Optional: Schäden am Equipment

Optional: Schäden, die während des Auf- und Abbauens von benutztem Equipment entstehen. Der Transport von Equipment zum Veranstaltungsort ist in der Regel ebenfalls abgesichert. Jedoch Achtung: Benötigen Sie für eine Veranstaltung hochwertiges elektronisches Equipment, empfiehlt sich der zusätzliche Abschluss einer Elektronikversicherung. Sie übernimmt im gegebenen Fall die Reparatur beschädigter Geräte oder ersetzt Ihnen diese zum Neuwert.


Worauf sollte beim Abschluss einer Haftpflichtversicherung für Veranstalter geachtet werden?

Die Dauer des Versicherungsschutzes einer Veranstalterhaftpflicht für Vereine sollte über den Zeitraum der eigentlichen Veranstaltung hinaus gehen, deswegen sollten auch die Zeiträume für den Auf- und Abbau einer Veranstaltung in die Versicherungsleistung mit eingeschlossen werden. Wichtig ist den gesamten Zeitraum anzugeben, denn die Prämie unserer Veranstalterhaftpflicht gilt für 30 Tage!

Eine Haftpflicht-Police für Vereine wird in aller Regel für einzelne Veranstaltungen abgeschlossen - dies ist sinnvoll, wenn ein Verein beispielsweise eine kleine oder große Feier plant. So kann die Veranstalterhaftpflicht einmalig entrichtet und gezielt für die jeweilige Veranstaltung verwendet werden. Neben einer Veranstalterhaftpflicht für einen Tag besteht allerdings auch die Möglichkeit des Abschlusses einer Jahrespolice. Diese sollte gewählt werden, wenn der Verein häufiger öffentliche Veranstaltungen durchführt. Dadurch sind pauschal alle Veranstaltungen mit der Veranstaltungshaftpflicht abgesichert. Ein Vergleich der Tarife lohnt sich, nutzen Sie einfach unseren Tarifechner, um unverbindliche Angebote zu erstellen und zu vergleichen.

► Tarife vergleichen

Ausgeschlossene Leistungen der Veranstaltungshaftpflicht

Die Veranstalterhaftpflicht für Vereine tritt nicht bei reinen Vermögensschäden ein, d. h. Schäden an vereinseigenen Inventar und Immobilien sind ausgeschlossen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung als zusätzliche Police abzuschließen. Des Weiteren sind Sportveranstaltungen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial in der Veranstaltungshaftpflicht ausgeschlossen, hierzu gehören z. B. Paragliding, viele Motorsportveranstaltungen etc..

Überblick der wichtigsten Ausschlüsse (auszugsweise):

  • vertraglich übernommene Haftungen, soweit diese über gesetzliche hinausgehen (z.B. die Haftung als Reiseveranstalter nach dem Reisevertragsrecht § 651a BGB),
  • Schadenersatzansprüche von den mitversicherten Mitarbeitern gegen den Dienstherrn/Veranstalter, den Arbeitgeber oder gegen den versicherten Verein, Verband bzw. Organisation,
  • Schadenersatzansprüche von mitversicherten Veranstaltern untereinander,
  • Schäden durch Vorsatz oder durch mutwillige Beschädigung,
  • Schäden durch Diebstahl oder Abhandenkommen von Sachen,
  • Schäden durch den Gebrauch von Luft-, Kraft- oder Wasserfahrzeugen (ausgenommen Ruderboote und Kanus); Achtung: Hierunter fällt nicht nur das Fahren bzw. Führen und Halten, sondern auch z.B. das Ein- und Aussteigen.

Gewisse Ausschlüsse können jedoch gegen Zuschlag in der Veranstalterhaftpflicht mitversichert werden:

Überblick zusätzlicher Einschlüsse:

Hierzu zählen:

  • Schäden an Geräten und Anlagen durch Kurzschluss oder Überspannung, Diebstahl, Vandalismus oder höhere Gewalt (geht über separate Veranstaltungsversicherungen wie z.B. Elektronik, Fotoapparate/Videoanlagen, Musikinstrumente, Zelte, etc.).
  • Schäden infolge Teilnahme an oder Vorbereitung zu Rennen jeder Art, auch Rad-, Ski- oder Seifenkisten- Rennen, an Box- oder Ringkämpfen, an erlebnispädagogischen Maßnahmen, Bogenschießen, Luftgewehr- oder Kleinkaliberschießen,
  • Risiken wie Ballon fahren, Segelfliegen, Sportwettkämpfe von Extremsportarten, besonders risikoreiche Aktivitäten,
  • Besitz oder Betrieb von festen Einrichtungen wie Kultur-, Kommunikations- oder Jugendzentren, Theatern, Zeltplätzen, Skateboard-Bahnen, Halfpipes, Kletterwänden oder -parcours,
  • Einsatz und Aufstellen von mobilen Eventsportgeräten (Hüpfburg, Trampolin etc.),
  • Boots-Haftpflicht und Tierhalter-Haftpflicht für das Veranstalterrisiko,
  • Boots-Kasko für Segel- und/ oder Motorboote (geht über separate Jahresversicherungen),
  • Abbrennen von Feuerwerk, bengalischer Beleuchtung, Johannis- oder Osterfeuer u.ä.

Weitere sinnvolle und notwendige Deckungssummen der Veranstaltungshaftpflicht

Die Deckungssumme (Versicherungssumme) einer Veranstalterhaftpflichtversicherung ist in unseren Rahmenverträgen auf fünf Millionen Euro für Personen- und/oder Sachschäden festgelegt. Hier ein Überblick unserer weiteren Versicherungssummen:

  •      10.000 € für Bearbeitungs-und Tätigkeitsschäden
  •    300.000 € für Vermögensschäden
  • 1.000.000 € für Be- und Entladeschäden an fremden Kfz
  • 5.000.000 € pauschal für die Umweltbasis-Haftpflicht
  • 5.000.000 € pauschal für die Umweltschaden-Versicherung

Zusatzversicherungen für Veranstalter

Veranstaltungs-Unfallversicherung

Jeder Veranstalter ist froh über seine Mitarbeiter und Helfer, sowie die aktiven Teilnehmer wie z. B. Künstler, Schauspieler oder Musiker, welche seinem Event erst möglich machen. Unfälle können schnell passieren und unter Umständen das ganze Leben des Betroffenen verändern.

Schadenbeispiel: Beim Aufbau der Tribüne stürzt zum Beispiel ein Mitarbeiter vom Gerüst und bricht sich die Wirbelsäule – er bleibt gelähmt.
Oder ein Künstler stolpert über ein noch nicht befestigtes Kabel und bricht sich einen Finger. Leider bleibt der Finger für immer steif.

Die Unfallversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung der Veranstaltungshaftpflichtversicherung. Auf diese gibt es keinen gesetzlichen Rechtsanspruch, jedoch können Sie mit ihr dazu beitragen, dass Ihren Mitarbeitern, aktiven Teilnehmern oder auch den Gästen im Falle eines Unfalls mit bleibendem Schaden, zumindest eine finanzielle Absicherung zukommt.

Versicherungen für Reiseveranstalter
und Reisevermittler

Viele Vereine machen neben den normalen Tätigkeiten auch Ausflüge und Reisen wie etwa Ferienfreizeitfahrten, bei denen der Verein als Reiseveranstalter auftritt. Dies hat nicht nur schöne Seiten, sondern auch Risiken.

Informationen für Reiseveranstalter oder -vermittler und die Möglichkeit zum Online Abschluss von speziellen Reiseveranstalter-Versicherungen:

► Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung

► Reise-Insolvenzversicherung

 Rund um die Reise:

► mehr Informationen zur Reiseveranstalterversicherung

► Wann gilt der Verein als Reiseveranstalter?

Für wen ist eine Veranstaltungsversicherung im Verein sinnvoll?

Eine Veranstaltungshaftpflicht ist für jegliche Vereinsveranstaltung sinnvoll. Die Veranstaltungsversicherung gilt für öffentliche Veranstaltungen sowie für Indoor- und Outdoorevents. Hierzu zählen insbesondere:  

  • Festivals, Konzerte u. ä.
  • Osterfeuer, Johannisfeuer u. ä.
  • Festveranstaltungen wie z. B. Bierfeste, Maibaumaufstellen, Straßenfeste
  • Sportfeste oder Wettbewerbe
  • Karnevals- und Faschingsumzüge
  • Zeltlager
  • Ausstellungen oder Messen
  • Jahrmärkte, Flohmärkte, etc.
  • und vieles andere...

Vergleichen Sie jetzt verschiedene Veranstaltungsversicherungen und finden Sie die passende Lösung für Ihre Veranstaltung. Haftungsansprüche von Geschädigten können ein Vielfaches einer Veranstaltungsversicherung kosten. Deshalb ist es klüger eine Veranstaltungsversicherung online abzuschließen und Ihr Event vor bösen Überraschungen zu schützen!

Wir bieten auch für private Verstaltungen (Hochzeit, Geburtstagsfeier, etc.) oder gewerbeliche Events eine Veranstaltungshaftpflicht, diese unterleigt jedoch anderen Rahmenverträgen.

 

 

Fragen und Antworten zur Veranstaltungshaftpflicht

Kann die Prämie für die kurzfristige Versicherung auch überwiesen werden?

Ja, wenn die Versicherung bis zu vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung beantragt wird. Bei kurzfristigeren Beantragungen erfolgt die Abrechnung nur mit Abbuchung.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung je Schadenfall?

Die Selbstbeteiligungen je Schadenfall beträgt bei der Veranstalterhaftpflicht 10 % (mind. 50 Euro max. 500 Euro) und gilt für:
  • Schäden an Kfz durch Be-und Entladen,
  • Schäden an gemieteten, beweglichen Sachen,
  • Bearbeitungs- und Tätigkeitsschäden,
  • Schäden an Sachen der Mitarbeiter/Helfern (Belegschaftshabe).

Sind Kooperationspartner in der kurzfristigen Veranstalterhaftpflichtversicherung mitversichert?

Wenn die Kooperationspartner bei der Beantragung der Versicherung namentlich genannt und mit Anschrift dokumentiert sind, gelten diese in der Veranstalter-Haftpflichtversicherung automatisch mitversichert.  

Sind Kooperationspartner in meinem Jahresveranstalterhaftpflichtvertrag mitversichert?

Nein, für Veranstaltungen mit Kooperationspartnern muss eine separate kurzfristige Veranstalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Im Jahresvertrag gelten nur Veranstaltungen versichert, welche ausschließlich vom Versicherungsnehmer durchgeführt werden.

Sind Veranstaltungsteilnehmer auch mitversichert?

Ja, subsidiär (d. h. wenn der Verursacher keine private Haftpflichtversicherung besitzt) bei geschlossenen Veranstaltungen.

Wer braucht eine Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung?

Sollte ein Verein zwei oder mehr Reiseleistungen z. B. den Transfer sowie die Unterkunft der Teilnehmer organisieren, wird der Verein nach § 651 BGB als Reiseveranstalter angesehen. Der Verein haftet dann für Sach- und Personenschäden die im Zuge der Reise auftreten. Somit ist der separate Abschluss einer Veranstalterhaftpflicht für Reiseveranstalter notwendig, da die Tätigkeit als Reiseveranstalter im Rahmen unserer Vereinshaftpflichtversicherung nicht mitversichert gilt.

► Reiseveranstalterversicherung abschließen

Beratung zur Veranstalterhaftpflicht

Sollten Sie auf diesen Seiten nicht ausreichende Antworten auf Ihre Fragen zur Veranstalterhaftpflicht finden, steht Ihnen unser Team der Abteilung Jugend, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur gerne zur Verfügung.

Kontakt


Kein Verein? Auch für Unternehemen haben wir eine Veranstaltungshaftpflicht:

► Veranstalterhaftpflicht für Unternehmen

Weitere wichtige Veranstaltungsversicherungen

Sollten Sie sich Equipment leihen, ist doch hier die Gefahr, dass dieses beschädigt wird. In der Veranstalterhaftpflichtversicherung sind geliehene, bewegliche Sachen nur zum Zeitwert versichert.
Umfassenderen Schutz bieten hier unsere nachfolgend aufgelisteten Veranstaltungshaftpflichtversicherungen:

Elektronikversicherung für Veranstalter

Beim Einsatz von hochwertiger Bühnentechnik (Tonanlagen, Lichteffekte usw.) empfehlen wir eine zusätzliche Equipment- oder Elektronikversicherung. Vermieter von entsprechenden Anlagen verlangen sogar in ihren Mietverträgen den Abschluss entsprechender Zusatzversicherungen. Eine Elektronik- oder Equipment Versicherung kommt im Schadensfall für die Instandsetzung beschädigter Geräte sowie abhanden gekommener Bühnentechnik auf.

Geräte wie z. B. Mischpulte, Soundanlagen, Beamer oder dazugehörige Computertechnik sind sehr teuer. Besonders, wenn diese Anlagen geliehen sind, sollten Sie die Geräte umfangreich absichern.

Online-Abschluss: Elektronikversicherung für Veranstalter

► unverbindliches Angebot rechnen oder Vertrag abschließen

Mehr Informationen zur Veranstaltungs-Elektronikversicherung

► Unsere Veranstaltungs-Elektronikversicherung

Musikinstrumentenversicherung für Veranstalter

Wenn Sie für ein Konzert oder einen Faschingsumzug Künstler mit Musikinstrumenten ausstatten möchten oder Sie leihen sich ein Klavier zur Begleitung eines Kulturabends, dann sollten Sie zunächst mit den Eigentümern der Musikinstrumente klären, ob diese versichert sind und gegen welche Gefahren.

Wollen Sie weitere Risiken absichern oder die Instrumente sind bisher nicht versichert, dann sollten Sie über eine Musikinstrumentenversicherung nachdenken. Sie greift bei Beschädigung, Zerstörung oder Entwendung der versicherten Musikinstrumente, durch unvorhergesehene Ereignisse während der versicherten Veranstaltung.

z. B. eine Gitarre wird aus der Garderobe des Künstlers gestohlen oder beim Open-Air kommt ein Gewitter und durch den Regen werden Keyboard und Verstärker beschädigt.

► Online-Abschluss: Musikinstrumentenversicherung für Veranstalter

Mehr Informationen zur Musikinstrumentenversicherung

► Unsere Musikinstrumentenversicherung

Ausstellungsversicherung

Ausrüstungsversicherung für Veranstalter

Veranstaltungsausfallversicherung

Die Veranstaltungsausfallversicherung ist eine Absicherung für den Veranstalter vor Schäden, die außerhalb seines Einflussbereiches liegen und ihn zum Ausfall, Abbruch oder zu einer Änderung in der Durchführung der versicherten Veranstaltung zwingen.
Hierzu zählen:

  • Krankheit, Unfall oder Tod der Künstler oder anderer definierten Personen

Für Open-Air-Veranstaltungen empfehlen wir unseren Kunden die "Adverse-Weather-Klausel", hierbei sind Witterungseinflüsse im Versicherungsschutz mit eingeschlossen, welche Gesundheit und Leben der Zuschauer oder Teilnehmer gefährden.
Hierzu zählen:

  • Überschwemmung
  • wetterbedingte Luftbewegung
  • Hagel
  • Blitzschlag
  • Wolkenbruch

► mehr Informationen zur Veranstalltungsausfallversicherung

Jede Veranstaltung ist unterschiedlich und unterliegt seinen eigenen Risiken. Um den passenden Schutz zu erhalten, sollten Sie unsere persönliche & unverbindliche Beratung in Anspruch nehmen.

► Angebot anfordern

Wetterversicherung für Veranstalter

Gemeinnützige Vereine & Verbände fragen oft wie man das Schlechtwetterrisiko bei Veranstaltungen abfangen kann.
Sie können! Mit dem Abschluss einer Wetterversicherung gegen Regen oder Starkregen. Damit Ihre Veranstaltung nicht "ins Wasser fällt".

Weitere Informationen zur Wetterversicherung finden Sie hier:

► Online-Abschluss & Info: Wetterversicherung für Veranstalter

Weitere relevante Versicherungen

Vereinshaftpflicht

Die Vereinshaftpflicht ist die wichtigste Versicherung für Vereine. Sie deckt Personen- sowie Sachschäden an Dritten, die während der Vereinstätigkeit auftreten können.

ab 99 € pro Jahr

► zur Vereinshaftpflicht

Elektronikversicherung

Eine Elektronik- oder Equipment Versicherung kommt im Schadensfall für die Instandsetzung beschädigter Geräte sowie abhanden gekommener Bühnentechnik auf.

ab 100 € pro Jahr

► zur Elektronikversicherung

Vermögensschadenhaftpflicht

Schützen Sie Ihr Vereinsvermögen vor finanziellen Schäden, die durch eine Pflichtverletzung im Geschäftsablauf entstehen können.

ab 325 € pro Jahr

► zur VH-Versicherung

Dies könnte Sie auch interessieren:

► Welche Versicherung braucht ein Verein?

Veranstalterhaftpflicht Online abschließen

Starke Leistungsmerkmale bietet unseres Online-Abschluss-Tool für die Bereiche Vereine, Verbände, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

  • Innovativ: Innerhalb von 5 Minuten zur Police - Policen zum sofort/selbst ausdrucken
  • 24/7: Online Abschluss ist schnell, unkompliziert & 24 Stunden möglich
  • Allumfassend: Abdeckung aller Versicherungen für die Bereiche Vereine, Verbände, Kommunen und Bildungseinrichtungen
  • Informativ/unverbindlich: Erstellung unverbindlicher Angebote
  • Praktisch: Online Abschluss kann unterbrochen & wieder fortgesetzt werden
  • Sicher: SSL-Verschlüsselung

Kundenzufriedenheit

nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar