0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr
Bernhard Assekuranzmakler

Die Warenkreditversicherung

Umfangreicher Schutz vor Forderungsausfall

  • Maximale Absicherung bei minimalem Verwaltungsaufwand
  • Sicherung der eigenen Liquidität
  • Höhere Bonität bei Finanzdienstleistern

                   ► zur Beratung

Gute Gründe für Bernhard - ausgezeichneter Versicherungsmakler


  • Auszeichnung für ausgezeichneten Service 2020
  • Auszeichnung als Top-Versicherungsmakler 2019
  • Dtl. Versicherungsmakler mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis 2019
  • Kundenzufriedenheit: 5 Sterne Bewertungen auf Google, Trustpilot, KennstDuEinen

Was ist eine Warenkreditversicherung?

Unter einer Kreditversicherung wird die Versicherung des Lieferantenkredits verstanden. Sie umfasst jedoch nicht Kredite wie Immobilienfinanzierungen oder Bankkredite. Diese werden gemeinhin als Restschuldversicherung oder Kreditausfallversicherung bezeichnet.

Es gibt verschiedene Arten von Kreditversicherungen. Die bekannteste ist die Warenkreditversicherung, die eine Kreditversicherung im engeren Sinne darstellt, da der Versicherungsnehmer auch der Begünstigte im Schadensfall ist. Kreditversicherungen im weiteren Sinne sind die Vertrauensschadenversicherung und die Kautionsversicherung.

Bei der Warenkreditversicherung (Synonym: Delkredere-Versicherung oder Forderungsausfallversicherung) ist der Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen oder Dienstleistungen Gegenstand des Versicherungsschutzes, weshalb sich in den letzten Jahren immer mehr der Begriff Forderungsausfallversicherung etabliert hat. Hier sichert sich der Kreditgeber ab.

Wann greift die Forderungsausfallversicherung?

Durchschnittlich müssen im Schnitt mehr als 30.000 Unternehmen und über 100.000 Privatpersonen pro Jahr Insolvenz melden. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor einem Forderungsausfall zu schützen, denn diese Insolvenzen können auch andere Unternehmen in Gefahr bringen. Warenkreditversicherungen schützen den Versicherungsnehmer vor  Forderungsausfällen, also die offene Forderungen aus der erbrachten Leistung.

Die Versicherung greift je nach Umfang des Vertrages bei:

  • Insolvenz des Käufers
  • Zahlungsausfall
  • Zahlungsverzug

Beim Vertragsabschluss wird für den Kunden ein Limit festgelegt, bis zu welcher Höhe die Lieferungen und Leistungen abgesichert sind. Wir vermitteln mehrere Versicherungsgesellschaften die laufend die Bonität der Kunden (egal ob In- oder Ausland) überprüfen. Tritt der Fall ein das keine Zahlung erfolgt, trotz erbrachter Leistung, wird durch den Lieferanten das Mahnverfahren eingeleitet. Erfolgt dennoch keine Zahlung, übernimmt der Kreditversicherer das Inkasso (Factoring). Verstreicht auch hier die Frist und der Debitor begleicht nicht die Forderungen, zahlt die Versicherung in der Regel 60-80 % der Nettoforderung an den Lieferanten aus, auch bei Insolvenz des Schuldners.

Die Vorteile der Kreditversicherung

  • Schutz vor Forderungsausfällen
  • Sicherung der eigenen Liquidität
  • Höhere Bonität bei Finanzdienstleistern aufgrund abgesicherter Risiken
  • Maximale Absicherung bei minimalem Verwaltungsaufwand
  • Erleichterung Ihres Debitoren- und Risikomanagements
  • Absicherung neuer Absatzmärkte im In- und Ausland
  • Anbieten großzügiger Zahlungsziele


Profitieren Sie von unserem Expertenwissen:

persönliche & unverbindliche Beratung

Was kostet eine Warenkreditversicherung?

Die Versicherungsgesellschaften berechnen die Kosten für eine Warenkreditversicherung aus folgenden Faktoren:

  • Branche und Kundenstruktur: Jede Branche unterliegt einem eigenen Risikofaktor, zwar kann hierbei nicht verallgemeinert werden, jedoch gilt beispielsweise die chemische Industrie als risikoarm, im Gegensatz zur Textilbranche oder Gastronomie, die als risikoreich eingestuft werden. Ein weiterer Bestandteil der Bewertung hängt von der Kundenstruktur ab. Hier spielt nicht nur die Größe der Kunden eine Rolle, sondern oft auch der Sitz. Der Export ins Ausland ist risikobehafteter, gegenüber Geschäften innerhalb Deutschlands.
  • Vergangene Forderungsverluste: Bevor die Forderungsausfallversicherung abgeschlossen wird, analysiert der Versicherer die Forderungsverluste der letzten drei bis fünf Jahre. Anhand dessen wird für die Zukunft kalkuliert. Wobei ein einzelner Ausfall anders bewertet wird, als viele kleine.
  • Laufzeit des Zahlungsziels: Umso kürzer das Zahlungseingang realisiert wird, desto positiver wirkt sich dies auf den Prämiensatz aus. Längere Zahlungsziele bedeuten ein größeres Risiko und sind deswegen mit einem höheren Prämiensatz verbunden.
  • Maximale Höchstentschädigung: Diese ist auf ein Vielfaches der gezahlten Jahresprämie (z. B. das 20fache) begrenzt. Wird allerdings eine höhere Höchstentschädigung benötigt, wird die Prämie der Forderungsausfallversicherung angepasst.
  • Zusätzliche Versicherungsleistungen: Hierbei bietet die Warenkreditversicherung viele Optionen, weswegen eine Beratung zwingend erforderlich ist. Hierzu ein paar Beispiele zu zusätzlichen Versicherungsleistungen der Warenkreditversicherung:

                    •  Absicherung gegen politische Risiken,
                    •  Absicherung einer höheren Summe durch einen zweiten Kreditversicherer (Top-up-cover),
                    •  Absicherung von Sonderklauseln für verschiedene Gewerbe,
                    •  die Integration von Inkassodienstleistungen,
                    •  die Mitversicherung der Inkassokosten,
                    •  Anzahlungsbürgschaften (unfair calling),
                    •  Fabrikations- oder Selbstkostenrisiko.

Beratung zur Warenkreditversicherung

Wir beraten Sie gerne um für Sie die optimale Warenkreditversicherung zu finden!

Kontakt

Lesen Sie auch unseren Ratgeber zum Thema Warenkreditversicherung:

Wenn Ihr Kunde nicht mehr zahlen kann

Weitere relevante Versicherungen

Produkthaftpflicht

Die Produkthaftpflicht schützt Hersteller und Quasihersteller vor Schadenersatzansprüchen Dritter aufgrund von mangelhafter Ware. 

► zur Produkthaftpflicht

Rechtsschutzversicherung

Mit unserer Rechtsschutzversicherung sind Sie auf der sicheren Seite. Sie schützt Ihr Unternehmen in allen Phasen des Rechtsstreits und übernimmt die anfallenden finanziellen Kosten.

► zur Rechtsschutzversicherung

Transportversicherung

Sichern Sie Ihre Transportgüter und Transportmittel gegen Schäden ab, profitieren auch Sie von unser langjährigen Erfahrung.

► zur Transportversicherung

Kundenbewertungen

Kontakt nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar