Vereine & VerbändeUnternehmenÜber unsKontaktSOS Schadenmeldung
0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr

Unternehmensversicherungen jetzt
kompetent beraten lassen

 

  1. Versicherungsschutz zu Ihren Bedürfnissen
  2. Kostenlose und unverbindliche Beratung
  3. 21.000 zufriedene Kunden durch 70 Jahre Erfahrung

zur Beratung

Erstinformation – die Bernhard Assekuranz ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler für Unternehmensversicherungen

Home      Unternehmen      Versicherungen      Maschinenversicherung

Was ist eine Maschinenversicherung?

Die Maschinenbruchversicherung – oft auch einfach Maschinenversicherung genannt - bietet Ihnen einen umfassenden Versicherungsschutz bei unvorhergesehenen Schäden an Maschinen, Geräten und Anlagen. Dies ist vor allem dann empfehlenswert, wenn Schäden an den Maschinen die Existenz bedrohen könnten, weil teure Maschinen nach einem Schadensfall neu angeschafft werden müssen.

Wer benötigt eine Maschinenversicherung?

Vor allem Landwirtschaftsbetriebe, die über große Maschinen oder einen Fuhrpark verfügen, sollten sich mit dem Abschluss einer Maschinenversicherung befassen, da ein Schaden, der einen Ausfall zur Folge hat, hier schnell zur Existenzbedrohung werden kann.

Eine Versicherung für Maschinenschäden ist jedoch auch für Bauhandwerker mit vielen teuren Baumaschinen unerlässlich, sowie für jedes andere Unternehmen das in großem Umfang mit hochwertigen Maschinen und Anlagen arbeitet. Falls der betreffende Maschinenpark kreditfinanziert ist, wird von den kreditgebenden Banken oft eine Maschinenversicherung verlangt.

Welche Schäden deckt die Maschinenversicherung ab?

Für die Maschinenbruchversicherung gilt eine sogenannte Allgefahrendeckung, auch All-Risk-Deckung genannt. Das bedeutet, dass sämtliche Schadensszenarien, die vom Versicherer im Vertrag nicht ausdrücklich ausgeschlossen werden, von der Police übernommen werden. Zu den Versicherungsbedingungen der Maschinenbruchversicherung gehört jedoch, dass es sich um betriebsfertige Maschinen aus einer Serienproduktion handelt. Darüber hinaus müssen die Geräte regelmäßig gewartet und dürfen lediglich für Tätigkeiten genutzt werden, für deren Zwecke die Maschine vorgesehen ist. Versicherbar sind fahrbare bzw. transportable Maschinen (landwirtschaftliche Maschinen, Bagger, Kräne, Planierraupen, Gabelstapler und andere Baumaschinen) sowie stationäre Maschinen (Waagen, Verpackungsmaschinen, Wasch-, Windkraft- und Biogasanlagen, Hebebühnen, Fräsen etc.).
 
Was ist versichert?

Folgende Schäden fahrbarer und stationärer Maschinen sind durch die Maschinenversicherung gedeckt:

Welche Schäden sind nicht in der Maschinenversicherung abgedeckt?

In den Versicherungsbedingungen der Maschinenbruchversicherung gibt es Schäden und Maschinen, die in der Regel ausdrücklich ausgeschlossen werden. So können Fahrzeuge, die ausschließlich verwendet werden, um gewerbliche Güter auf öffentlichen Straßen zu transportieren oder um Personen zu befördern, nicht mit abgedeckt werden. Das Gleiche gilt für Lastwagen, Busse und für auch Wasser- und Luftfahrzeuge.
Folgende Schäden fahrbarer und stationärer Maschinen sind nicht durch die Maschinenversicherung gedeckt:

Mit der Maschinenbruchversicherung die richtige Absicherung treffen


In kleinen und größeren Betrieben kommen immer mehr Maschinen zum Einsatz. Ohne diese sind ein geregelter Arbeitsablauf und eine lohnende Produktion praktisch gar nicht mehr vorstellbar. In manchen Unternehmen laufen die Maschinen Tag und Nacht. Natürlich kann es vorkommen, dass auch Maschinen einen Schaden bekommen. In diesem Fall spricht man von dem sogenannten Maschinenbruch. Ein vorausdenkender Unternehmer kann diese Schäden entsprechend mit einer Maschinenversicherung abdecken. Jedoch stellt sich die Frage, in welcher Höhe man eine Maschinenbruchversicherung abschließen sollte?

In welcher Höhe sollte eine Maschinenbruchversicherung abgeschlossen werden?

Maschinen haben innerhalb eines Unternehmens einen ganz unterschiedlichen Wert. Es gibt auf jeden Fall Maschinen die in der Anschaffung richtig teuer sind. Für die ist eine Maschinenversicherung in der entsprechenden Höhe auf jeden Fall sinnvoll. Ein Versicherungsmakler ist gerne behilflich, wenn es darum geht die richtige Versicherungssumme zu wählen. Auf jeden Fall sollte die Versicherungssumme für Maschinen folgende Werte haben:

-    für stationäre Maschinen: dem Neuwert (gültiger Listenpreis ohne Rabatte) + Bezugskosten (Montage, Zölle, Fracht, Verpackung)
-    für fahrbare Maschinen: Kaufpreis im Neuzustand + Bezugskosten

Es ist wichtig, dass die Maschinenbruchversicherung nicht nur zu einem passenden Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch auf die Bedürfnisse abgeschlossen wird. Im Falle eines Schadens erwarten einen dann keine unerwarteten Überraschungen. 

weitere Hinweise

Hinweis

Für die stationären Maschinen können Sie zusätzlich eine Feuer-Versicherung über die Inhaltsversicherung abschließen.

Gerne beraten wir Sie auch über die Absicherung der Betriebsunterbrechungsversicherung für Maschinen. Im Falle eines Schadens kann der Betrieb schon mal stillliegen. Die Anfallen Kosten können dann über eine Maschinen-BU abgesichert werden.

nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar