Vereine & VerbändeUnternehmenWarum Bernhard Assekuranz?Über unsKontaktSOS Schadenmeldung
0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr
Home   trenner   Vereine & Verbände   trenner   Leistungen & Services   trenner   Ehrenamt Versicherung

Die Ehrenamt-Versicherung

Die Ehrenamtsversicherung: für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter

Was ist ein Ehrenamt?

Bevor geklärt werden kann, welche Versicherung ein Ehrenamtlicher braucht, muss vorab überprüft werden, ob es sich überhaupt um eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt. Falls Ihre Tätigkeit in einen der fogenden Bereiche fällt, sind Sie hier richtig. Auch wenn Sie sich für Ihren Verein oder Organisation informieren wollen, wie Sie Ehrenamtliche optimal absichern.

Für das Ehrenamt, gilt folgende Definition:

"Ehrenamt ist im ursprünglichen Sinn ein Engagement in öffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl (z. B. in den Vereinsvorstand, zum Ratsmitglied oder zur Schöffin). Der Begriff Ehrenamt ist jedoch im gängigen Sprachgebrauch nicht klar von „bürgerschaftlichem Engagement“ oder der „Freiwilligentätigkeit“ abgegrenzt. Im Allgemeinen wird darunter altruistisches Handeln verstanden, bei dem eine Einzelperson oder eine Gruppe freiwillig und unentgeltlich Arbeit leistet. Ehrenamtliches Engagement hilft sowohl den Nutznießern als auch den Helfern. Die Tätigkeit kann regelmäßig oder auch sporadisch sein, wie z. B. im Katastrophenschutz. Mit dem Begriff der Freiwilligenarbeit werden auch die Dienste im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder im Bundesfreiwilligendienst (BFD) beschrieben. Mit ehrenamtlicher Tätigkeit ist ggf. eine Aufwandsentschädigung verbunden."

Welche Versicherung braucht ein Ehrenamtlicher?

Bevor Sie anfangen eine ehrenamtliche Tätigkeit auszuüben, ist es natürlich sinnvoll sich vorab zu informieren, welchen Versicherungsschutz Sie überhaupt benötigen. Jedoch sollte der erste Ansprechpartner der Verein oder die Organisation sein, denn ehrenamtliche Mitarbeiter fallen je nach Konzept unter den Versicherungsschutz der Vereine. Trotzdem ist es hilfreich zu wissen bzw. erforderlich, welche Versicherungen wirklich wichtig sind, um gegebenenfalls die Verantwortlichen darauf Aufmerksam zu machen den Versicherungsumfang anzupassen.
Oft wird im Internet zur Absicherung der Freiwilligenarbeit eine Haftpflicht- und Unfallversicherung empfohlen, doch dies ist nicht zwingend ausreichend. Was viele nicht wissen, als Vereinsvorstand oder Vereinsmitglied können Sie auch privat haften. Um sich komplett abzusichern ist zusätzlich noch eine D&O, Vermögensschadenhaftpflicht und Rechtsschutzversicherung ratsam.

Hier sind die wichtigsten Versicherungen die wir für jede ehrenamtliche Tätigkeit empfehlen, im Detail aufgeführt:

Vereinshaftpflichtversicherung

Der Verein haftet für alle Schäden, die während den Vereinsaktivitäten gegenüber einer dritten Person verursacht werden. Einer Ihrer Vereinsmitglieder oder ehrenamtlicher Mitarbeiter hat Beispielsweise eine Bastelstunde mit Kindern, dabei schneidet sich eines in die Finger und muss ins Krankenhaus. Die Eltern verlangen nun Schmerzensgeld. Solche Fälle werden von der Vereinshaftpflicht abgedeckt.

Die Vereinshaftpflichtversicherung: unverzichtbarer Schutz
Eine Vereinshaftpflicht überprüft, ob die an Sie gerichteten Forderungen gerechtfertigt sind und leistet ggf. Schadenersatz. Besitzt der Verein keine Haftpflicht, kann es schnell dazu kommen, dass Vereinsmitglieder oder- vorstände persönlich mit Ihrem Privatvermögen haften und so in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Aus diesem Grund ist die Vereinshaftpflichtversicherung unverzichtbar.

Weitere Informationen zur Haftpflichtversicherung für Vereinsmitglieder

Unfallversicherung

Die Unfallversicherung schützt nicht nur Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter, sondern auch die Mitglieder. Die gesetzliche Unfallversicherung greift nicht automatisch, wenn sich beispielsweise ein ehrenamtlicher Engagierter während einer Tätigkeit im Ehrenamt verletzt. Die Unfallversicherung für Vereine, hilft den Vereinsmitgliedern, die dadurch entstandene finanzielle Notlage zu überbrücken. Hierbei handelt es sich um eine Versicherung für das Ehrenamt, die zwingend erforderlich ist um das vorhandene Risiko eines Unfalls abzudecken.

Weitere Informationen zur Verein-Unfallversicherung

Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung wird im Zusammenhang mit ehrenamtlichen Versicherungen eher selten genannt, obwohl die gesetzlichen Vertreter des Vereins privat haften können. Da diese meistens ehrenamtlich handeln, ist es sinnvoll, diese auch gegen mögliche Rechtsstreits abzusichern. In den letzten Jahren hat sich das Anspruchsverhalten leider stark verändert und immer häufiger werden daher Klagen vor Gericht getragen, das ist auch gegenüber gemeinnützigen Organisationen so. In unserer Rechtsschutz sind nicht nur die gesetzlichen Vertreter des Vereins / Verbands versichert, sondern auch die Mitglieder und alle Personen die für den Verein Freiwilligenarbeit leisten.

Weitere Informationen zur Rechtsschutz-Versicherung

D&O und Vermögensschadenhafpflicht

Diese Versicherungen für Vereine und Verbände sichert das Vereinsvermögen und schütz Sie finanziell als Verantwortungsträger vor dem privaten Haftungsrisiko. Die D&O-Haftpflichtversicherung ist wichtig, weil Organe, egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich tätig, grundsätzlich unbeschränkt und gesamtschuldnerisch mit ihrem Privatvermögen haften. Niemand ist frei von Fehlern, auch Vereinsvorständen kann dies passieren, doch diese können unter Umständen für den Verein oder den Vorstand existenzbedrohend sein. Eine Vermögensschadenhaftpflicht schützt Sie und den Verein, wenn durch eine Fehlentscheidung oder Versäumnisse Vermögensschäden entstehen.

Wer ist bei der Vermögensschadenhaftpflicht mitversichert?
Die Vermögensschadenhaftpflicht schützt neben dem Vorstand auch alle Vereinsmitglieder, welche satzungsgemäß haupt- oder ehrenamtlich tätig sind. Hierzu gehören auch Jugendwarte und Trainer.

Weitere Informationen zur Vermögensschadenhaftpflicht und D&O

Informationen zu Vereinsversicherungen

Erste Informationen über Notwendigkeit und Einsatzbereich der bekanntesten Vereinsversicherungen haben wir gestaffelt nach Versicherungsarten zusammengestellt.

Außerdem möchten wir Sie mit unserer kostenfreien und unverbindlichen Möglichkeit des Versicherungs Check-Up bei der Findung Ihrer Entscheidung behilflich sein. Dabei überprüfen wir Ihre bestehenden Verträge und analysieren Ihren Versicherungsbedarf. Das Ergebnis erhalten Sie von uns in einer schriftlichen Expertise.

► Versicherungs Check-Up

Unser Lesetipp:

Vereinsversicherungen Online abschließen

Starke Leistungsmerkmale unseres Online-Abschluss-Tool für die Bereiche Vereine, Verbände, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

  1. Innovativ: Innerhalb von 5 Minuten zur Police - Policen zum sofort/selbst ausdrucken
  2. 24/7: Online Abschluss ist schnell, unkompliziert & 24 Stunden möglich
  3. Allumfassend: Abdeckung aller Versicherungen für die Bereiche Vereine, Verbände, Kommunen und Bildungseinrichtungen
  4. Informativ/unverbindlich: Erstellung unverbindlicher Angebote
  5. Praktisch: Online Abschluss kann unterbrochen & wieder fortgesetzt werden
  6. Sicher: SSL-Verschlüsselung

Weitere Fragen & Antworten

Sollten Sie auf dieser Seite nicht ausreichende Antworten zu Versicherungen für Ehrenamtliche finden, steht Ihnen unser Team der Abteilung Jugend, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur gerne zur Verfügung.

Versicherungen jetzt online abschließen!

  1. Sofortige Versicherungszusage und Police
  2. Exklusive Konzepte durch 70 Jahre Erfahrung
  3. Maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Ihren Verein

Erstinformation – die Bernhard Assekuranz ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler für Vereinsversicherungen & Co.

 

nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar