0800 227 66 00Wir sind (kostenlos) für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag:8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:8:00 - 15:00 Uhr
Bernhard Assekuranzmakler
Vereine & VerbändeUnternehmenÜber unsKontaktSOS Schadenmeldung

Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.

Vorteile für Vereine & Verbände

  • Exklusive Versicherungskonzepte
  • persönliche Ansprechpartner
  • kostenfreie und unverbindliche Beratung

► zur Beratung

Gute Gründe für Bernhard - ausgezeichneter Versicherungsmakler


  • Auszeichnung für ausgezeichneten Service 2020
  • Auszeichnung als Top-Versicherungsmakler 2019
  • Dtl. Versicherungsmakler mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis 2019
  • Kundenzufriedenheit: 5 Sterne Bewertungen auf Google, Trustpilot, KennstDuEinen

Vereine & Verbände

Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.

Der Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. unterstützt gemeldete Mitgliedsvereine und deren Mitglieder mit einer Haftpflicht- und Unfallversicherung. Die Versicherungsleistungen und der Versicherungsumfang wurden gemeinsam mit der Bernhard Assekuranzmakler GmbH entwickelt und genau auf die Bedürfnisse unseres Vereines angepasst. Dadurch können wir eine umfassende und optimale Absicherung unserer spezifischen Risiken gewährleisten. 

Im folgenden möchten wir Ihnen den Umfang der bestehenden Haftpflicht- und Unfallversicherung erläutern.

Über den Landesverband bestehende Versicherungen für gemeldete Vereine

Haftpflichtversicherung für gemeldete Vereine des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband  hat für gemeldete Mitgliedsvereine bereits eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen.
Versichert sind hier alle satzungsgemäßen Maßnahmen und Veranstaltungen. 

 

Versicherungsumfang der gesetzlichen Haftpflicht

Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht:

  • aus der Vermietung und Verpachtung vereinseigener Gebäude und Grundstücke inkl. Gerätschaften bis zu einem jährlichen Mietwert von 50.000,00 €.
  • als Bauherr oder Unternehmer von Bauarbeiten bis zu einer veranschlagten Bausumme im Einzelfall von 500.000,00 €.
  • aus dem Halten, Besitz, und Gebrauch von nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtigen Kfz (<= 6km/h), selbst fahrenden Arbeitsmaschinen (<= 20 km/h) und Kfz-Anhängern

 

Leistungen der Haftpflichtversicherung

  • Prüfung der Haftpflichtfrage, Befriedigung der berechtigten und die Abwehr von unberechtigten Ansprüchen
  • Schäden gegenüber Dritten durch ein fahrlässiges Verschulden der mitversicherten Personen
  • Besitz und/oder Verwendung von max. 2 Elektro-Aggregaten mit Zubehör (Elektrofischereianlage) im Sinne des § 16, Abs. 2 der AVFiG bzw. der entsprechenden Bestimmungen der Landesfischereiverordnungen der anderen Bundesländer
  • Halten, Besitz und Gebrauch von bis zu 2 Fischereikähnen ohne oder mit Hilfsmotor (bis max. 5kw); nicht versichert sind Schäden an Wasserfahrzeugen als Folge eines Zusammenstoßes
  • Mietsachschäden an gemieteten unbeweglichen Sachen (Immobilien) und auch an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen (dies gilt nicht für Kfz), in Abweichung von § 4 Abs. 6 a AHB
  • Bearbeitungs- und Tätigkeitsschäden
  • Allmählichkeits- und Abwasserschäden
  • Be- und Entladeschäden an fremden Kraftfahrzeugen, Tätigkeitsschäden, Abwasserschäden,
  • Leitungsschäden
  • Belegschaftshabe und Schlüsselverlust

Versicherte Risiken

die sich aus der Satzung ergebenden Maßnahmen und Aktivitäten, wie:

  • Sitzungen, Tagungen, Zusammenkünfte, Seminare, Kurse, Exkursionen, Lehrgänge, Ausbildungen (ohne Praktika)
  • Wettbewerbe wie Königsfischen, Casting…
  • Umweltaktionen, Bachauskehr, Reinigungsaktionen, Maßnahmen zur Pflege und Erhaltung der eigenen oder gepachteten Gewässer
  • Fischen unter Verwendung von elektrischem Strom gemäß § 16 § 19 der AVFiG in der Fassung der Bekanntmachung vom 10.05.2004 (GVBl. S.177), zuletzt geändert durch Verordnung vom 17.07.2018 (GVBl. S.633). Die Landesfischereiverordnungen der anderen Bundesländer gelten entsprechend
  • eigene Veranstaltungen und Vereinsfeste bis max. 1.000 Teilnehmer, Besucher und Gäste einschl. Ausschank und Gastronomie
  • Auf- und Abbau von Zelten, Bühnen, Podien,Tribünen u.ä.
  • Teilnahme an Um- und Festzügen einschl. Tieren und Kutschen (aber keine KFZ)
  • Jugendarbeit, d.h die Betreuung von Kindern, Schülern und Jugendlichen inkl. der Verletzung der Aufsichtspflicht gem. § 832 BGB
  • Freizeitmaßnahmen, Fahrten, Reisen (ohne die Haftung nach dem Reisevertragsrecht)
  • Eigentum, Miete, Pacht und Nutznießung von Grundstücken, Gebäuden, Sälen und Räumlichkeiten (Verkehrssicherungspflicht, Streu- und Räumpflicht)
  • Besitz und Betrieb von Geschäftsstellen, Büros, Informations- und Beratungsstellen
  • Besitz und Betrieb von Vereins- und Fischerheim, soweit und solange sie von eigenen Mitgliedern genutzt werden (kein öffentlicher Verkauf)
  • Besitz, Unterhaltung und Nutzung/ Verwendung von Gewässern zum Halten und Züchten von Fischen aller Art, auch dann, wenn sie von vereinsfremden Personen mitbenutzt werden, von Bootshäusern und Stegen von Bisamfallen
  • Vermietung / Verpachtung von vereinseigenen Gewässern, Seen, Teiche etc., Grundstücken und Gebäuden
  • Besitz, Unterhaltung und Nutzung von Wasserfahrzeugen inkl. motorbetrieben Booten bis zu einer max. Leistung von 5kw
  • Für Fischereiaufseher der erlaubte Besitz von Schusswaffen sowie Munition während ihrer Tätigkeit, aber nicht zu Jagdzwecken (z.B. Abschuss zum Verjagen von Kormoranen)
  • Als Bauherr oder Unternehmer von Baumaßnahmen bis zu einer Bausumme von 1 Mio. €
  • Lagerung von geringfügigen Mengen gewässerschädlicher Stoffe und Flüssigkeiten, Umwelthaftpflicht

Geltungsbereich

Weltweit

Versicherter Personenkreis

  • Fischereiausübungsberechtigte
  • Gesetzlichen Vertreter des Fischereiausübungsberechtigten sowie die Personen, die er zur Leitung oder Beaufsichtigung des versicherten Betriebes oder Teile davon beauftragt hat
  • Sämtliche übrigen Hilfspersonen in Ausführung ihrer dienstlichen Verrichtungen

Versicherungssummen

Die Deckungssummen sind je Versicherungsjahr doppelt maximiert:

  • 10.000.000 € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (Pauschal) 
  • 10.000.000 € für Schäden an gemieteten unbeweglichen Sachen (Gebäuden) 
  •       100.000 € für Schäden an gemieteten, geliehenen beweglichen Sachen
  • 10.000.000 € für Allmählichkeits- und Abwasserschäden
  • 10.000.000 € für Schäden an fremden Kfz durch Be- und Entladen
  • 10.000.000 € für Tätigkeitsschäden
  • 10.000.000 € für Belegschaftshabe
  •   5.000.000 € für den Verlust von Dienstschlüsseln
  • 10.000.000 € für die Umweltbasis-Haftpflicht

Selbstbeteiligungen

  • für Schäden an gemieteteb, gepachteten, geliehenen Gebäuden, Räumen und an beweglichen Sachen: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für Allmählichkeits- und Abwasserschäden: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für Schäden an KFZ durch Be- und Entladen: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für Bearbeitungs- und Tätigkeitsschäden: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für Schäden an der Belegschaftshabe: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für den Verlust von Dienstschlüsseln: 10%, mind. 50,00 €, max. 500,00 €
  • für Leitungsschäden: 20%, mind. 100,00 €, max. 2.000,00 €
  • für die Umwelt-Haftpflicht: pauschal 2.000,00 €

Wichtige Ausschlüsse (auszugsweise)

  • Schadenersatzansprüche der mitversicherten Mitarbeiter gegen den Dienstherrn, den Arbeitgeber oder gegen den versicherten Verein, Verband bzw. der Organisation
  • Schäden durch Vorsatz oder durch mutwillige Beschädigung
  • Schäden durch Diebstahl oder Abhandenkommen von Sachen
  • Schäden durch unbekannte Verursacher
  • Schäden durch den Gebrauch von Luft-, Kraft- oder Wasserfahrzeugen (ausgenommen Ruderboote und Kanus) Achtung: Hierunter fällt nicht nur das Fahren bzw. Führen und Halten, sondern auch z.B. das Ein- und Aussteigen
  • Glasbruchschäden, wenn sich die Organisation selbst dagegen versichern kann (Glasversicherung für Räume oder Gebäude)
  • Schäden an Leasinggeräten bzw. an Geräten und Anlagen, die ständig dem Verein zur Nutzung überlassen wurden (diese können über eine Elektronik-Versicherung abgesichert werden)

Schadenbeispiele Haftpflichtversicherung

  • Ein Vereinsmitglied beschädigt aus Versehen fremdes Eigentum. Es entstehen dadurch entweder Kosten für die Reparatur oder Sie müssen den Gegenstand zum Zeitwert ersetzen. Die Kosten für diesen Fehler trägt die Haftpflichtversicherung für Vereine.

  • Bei einem Fischerfest war der Grill nicht richtig gesichert. Bei einem Unfall trägt ein Besucher schwere Verbrennungen davon und verklagt den Verein auf Schmerzensgeld. Mit einer Vereinshaftpflicht sichern Sie sich gegen solche Personenschäden ab. Aufgrund der Verbrennungen kann der Geschädigte seine aktuelle Tätigkeit für mehrere Wochen nicht ausüben. Sein Arbeitgeber muss Aufträge stornieren, dadurch entsteht ihm ein Vermögensschaden, den ebenfalls die Vereinshaftpflicht übernimmt.

Vertragsgrundlagen

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflicht-Versicherung (AHB) und besondere Vereinbarungen sowie besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen des Rahmenvertrages der Landesfischereiverbände.

Hinweis: Rechtsverbindlich sind allein die Inhalte und der Wortlaut des Versicherungsscheins und der Versicherungsbedingungen. 

Informationsblatt

Haftpflicht Informationsblatt

Online Schadenmeldung

Bitte melden Sie uns Schäden zeitnah über unsere Online-Schadenmeldung. 

Kundennummer: 68378

Versicherungsscheinnummer: 30-4530458-25

Zur Schadenmeldung

Unfallversicherung für gemeldete Vereine des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e.V.

Nach den Versicherungsbedingungen liegt ein Unfall dann vor, wenn eine der versicherten Personen durch ein plötzlich von außen auf deren Körper einwirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Als Unfall gilt auch, wenn durch eine erhöhte Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden. Versichert ist auch der Tod durch Blitzschlag, Vergiftung (bei Kindern unter 10 Jahren), Ersticken und Ertrinken.
Versichert sind alle Unfälle, die bei der Tätigkeit für die versicherte Organisation sowie auf deren Veranstaltungen auftreten. Mitversichert sind auch die Unfälle bei sportlichen Betätigungen. Dazu sind ebenfalls die Unfälle auf dem direkten Weg von der heimatlichen Wohnung nach und von der dienstlichen Tätigkeit bzw. Fischer-Veranstaltung versichert.
Fischen unter Verwendung von elektrischem Strom gemäß § 16 § 19 der AVFiG in der Fassung der Bekanntmachung vom 10.05.2004 (GVBl. S.177), zuletzt geändert durch Verordnung vom 17.07.2018 (GVBl. S.633). Die Landesfischereiverordnungen der anderen Bundesländer gelten entsprechend.

Versicherungsumfang der Unfallversicherung

  • Todesfall
  • Krankenhaustagegeld mit verbessertem Genesungsgeld
  • Bergungskosten
  • Invalidität
  • Kosmetische Operationen
  • Kurkosten/ Rehabeihilfe

 

Versicherter Personenkreis

Unfälle während der Maßnahmen, des Dienstes etc. und auf den Wegen von

  • allen gesetzlichen und satzungsmäßigen Vertreter/innen der versicherten Organisationen
  • allen Mitgliedern des Hauptausschusses, der Vollversammlungen und des Vorstandes
  • allen aktiven und passiven Vereinsmitgliedern
  • allen ehren- und nebenamtlich tätigen Personen und mitarbeitende Betreuer/innen, sofern und solange sie dafür kein steuerpflichtiges Entgelt erhalten
  • allen ehrenamtlichen Aufsichtsführenden der mitversicherten Einrichtungen, die in der Trägerschaft der jeweiligen versicherten Organisationen stehen
  • allen namentlich bekannten Kurs- u. Seminarteilnehmer, Besuchern und Gästen der versicherten Einrichtungen

Geltungsbereich

Weltgeltung, ausgenommen in Kriegsgebieten.

Wichtige Ausschlüsse (auszugsweise)

  • Festangestellte und hauptberufliche Mitarbeiter sowie auch Honorarkräfte, d.h. alle, die für ihre Tätigkeit ein steuerpflichtiges Entgelt erhalten. Diese sind entweder über die Berufs-Genossenschaft versichert oder können andere Zusatzversicherungen abschließen
  • Unfälle auf den Wegen von oder zu den Veranstaltungen, wenn der Weg durch privatwirtschaftliche Maßnahmen (z.B. Einkäufe, Umzug etc.) unterbrochen wird
  • Unfälle bei der vorsätzlichen Ausführung oder dem Versuch von Verbrechen oder Vergehen
  • Unfälle auf Fahrveranstaltungen mit Fahrzeugen, bei denen es auf die Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten ankommt, Luftfahrtunfälle (Segelfliegen, Drachenfliegen, Fallschirmspringen, Paragliding u. ä.), Risiko-Sportarten wie Canyoning, Bungee-Jumping, Flaschentauchen u. ä.
  • alle Arten von Behandlungs- und Heilkosten
  • Infektionskrankheiten
  • Keine Besucher von öffentlichen Veranstaltungen
  • Unfälle, die durch Alkoholeinwirkung verursacht werden bzw. unter Medikamenten- oder unter Drogeneinfluss eingetreten sind (grobe Fahrlässigkeit)

Vertragsgrundlagen

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Unfall -Versicherung (AUB), Zusatzbedingungen für die Gruppenunfall- und für die Kinderunfallversicherung, besondere Vereinbarungen (UNFF) sowie besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen.

Hinweis: Rechtsverbindlich sind allein die Inhalte und der Wortlaut des Versicherungsscheins und der Versicherungsbedingungen.

Schadenbeispiele Unfallversicherung

  • Beim Betreuen der Räucheranlage für einen Räuchereikurs fällt dem Helfer (Mitglied) die schwere Anlage auf den Fuß. Der Helfer ist daraufhin dauerhaft beeinträchtigt.
  • Auf dem Weg zum jährlichen Arbeitsdienst an den vereinseigenen Gewässern erleidet ein Mitglied durch einen Unfall einen Beinbruch.

Informationsblatt

Unfall Informationsblatt

Unfallmeldungen

Bei schwerwiegenden Verletzungen bzw. bei Todesfällen ist der Versicherungsmakler oder die Versicherungsgesellschaft sofort, d.h. innerhalb von 24 Stunden zu verständigen. Wichtig sind die Angaben über den Schadentag, den Schadensort, die verletzte(n) Person(en), die Art der Verletzungen, das behandelnde Krankenhaus bzw. die behandelnden Ärzte. Die verletzte Person ist verpflichtet, die behandelnden Ärzte von ihrer Schweigepflicht zu entbinden.

Online Schadenanmeldung

Kundennummer: 68378

Versicherungsscheinnummer: 35-0316271-92

Zur Schadenmeldung

Unsere Versicherungs-Empfehlungen:

Mit den vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. abgeschlossenen Versicherungen haben Sie bereits eine gute Grundabsicherung.
Für eine umfassende Absicherung Ihrer Vereinsaktivitäten empfehlen wir Ihnen speziell folgende Versicherungen zum direkten Online-Abschluss:

Reiseveranstalterhaftpflicht-Versicherung

Vereine, Verbände und sonstige Organisationen haften als Reiseveranstalter nach dem Reisevertragsrecht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die den Teilnehmern der Reise entstehen. Dazu zählen auch Schäden, die durch Kooperationspartner wie Busunternehmen und Hotels entstehen können. Mit einer Haftpflichtversicherung für Reiseveranstalter minimieren Sie Ihr Risiko.

► zum Online-Abschluss

Reiseinsolvenzversicherung

In vielen Fällen sind Sie als Reiseveranstalter gesetzlich dazu verpflichtet, eine Reiseinsolvenzversicherung abzuschließen. Denn es muss sichergestellt werden, dass infolge von Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz den Teilnehmern der gezahlte Reisepreis sowie notwendige Aufwendungen für die Rückreise erstattet werden.

► zum Online-Abschluss

Inhaltsversicherung

Eine Inhaltsversicherung für Vereine & Verbände ist unverzichtbar, um im Schadensfall große finanzielle Risiken abzuwehren. Sie sichert Räumlichkeiten und Gegenstände wie Mobiliar, Geräte und Maschinen gegen Schäden ab, die durch Diebstahl, Vandalismus, Feuer, Blitzschlag oder Leitungswasser entstehen können.

► zum Online-Abschluss

Zeltversicherung

Große Zelte haben durch hohe Herstellungskosten und neuartige Materialien einen erheblichen Wert. Trotz aller Vorsicht bei Transport oder Gebrauch, lassen sich Schäden kaum vermeiden. Ein großes Risiko stellen vor allem Elementarschäden oder vorsätzliche Beschädigung dar. Sichern Sie sich deshalb mit einer Zeltversicherung ab.

► zum Online-Abschluss

Rechtsschutzversicherung

Immer häufiger müssen Vereine & Verbände aufgrund von Klagen vor Gericht erscheinen. Eine Rechtsschutzversicherung vertritt die rechtlichen Interessen der Organisation und unterstützt sie bei Rechtsstreitigkeiten. Sie schützt den Verein/Verband selbst, die gesetzlichen Vertreter und dessen Mitglieder.

► zum Online-Abschluss

Weitere Fragen & Antworten

Sollten Sie auf diesen Seiten nicht ausreichende Antworten auf Ihre Fragen finden, steht Ihnen unser Team der Abteilung Jugend, Bildung, Kultur, Freizeit und Natur gerne zur Verfügung.

Kontakt nach oben
               |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar