Home      VEREINE UND VERBÄNDE      Versicherungen      Vereinshaftpflichtversicherung

Wieso ist eine Vereinshaftpflicht wichtig?

Die Vereinshaftpflicht ist die wichtigste Versicherung die jeder haber sollte, denn Vereine unterliegen einem erheblichen Haftungsrisiko. Hierbei gilt zu beachten, dass bei Vereinsaktivitäten die Privathaftpflichtversicherung des einzelnen Vereinsmitgliedes nicht sofort greift. Als Verein haften sie für alle Schäden, welche während Ihrer Vereinsaktivitäten einem Anderem gegenüber verursacht werden.


Welche Personen sind versichert und wann greift die Vereinshaftpflicht?

Die Haftpflichtversicherung ist für Vereine aller Art und gibt im Schadensfall rechtliche und finanzielle Sicherheit. DIe Vereinshaftpflicht sichert alle Mitarbeiter oder ehrenamtlich tätigen Personen und Organe des Vereins / Verbandes ab und gilt für den Fall, dass während der Vereinstätigkeit ein Dritter zu Schaden kommt, z. B. durch Verletzung der Aufsichtspflicht.

Unser Rahmenkonzept der Vereinshaftpflichtversicherung umfasst dabei bereits die gängigen Tätigkeitsfelder und kann um Besonderheiten oder spezielle Aktivitäten bei Bedarf erweitert werden. Für alle Vereinsrichtungen halten wir Rahmenverträge und individuelle Deckungskonzepte vor. Diese finden Sie im Folgendem.

Haftpflicht für Bildungseinrichtung

Als Betreiber einer Volkshochschule, eines Bildungszentrum, eines Tagungshauses oder Ähnlichem tragen Sie neben der Vereinshaftung, etwa auch das Betriebsstätten-Risiko oder die Verantwortung für Betriebspraktika etc. Unser Haftpflichtkonzept für Bildungseinrichtungen berücksichtigt auch diese Verantwortungsbereiche.

Haftpflicht für Übernachtungshäuser

Als Träger oder Betreiber von Übernachtungshäusern empfiehlt sich neben der Absicherung der Mitarbeiter oder Ehrenamtlichen auch die Risiken von Lebensmittelversorgung Ihrer Gäste,  Veranstaltungen oder zusätzlich vorhandene Kinderspielplätze ähnlichem zu berücksichtigen.
Auch das Thema Aufsichtspflicht kann besonders in Tagesstätten auf Sie zukommen.
Diese und viele anderen Haftungsthematiken sind in unserem Haftpflichtkonzept für Übernachtungshäuser integriert oder versicherbar.

Haftpflicht für Kunst- und Kultureinrichtungen

Träger und Betreiber von Kunst- und Kultureinrichtungen wie etwa Jugendzentren, Bürgerhäusern, u. ä. beschäftigen sich gleichzeitig mit der Betreuung von Kindern und Jugendlichen (Aufsichtspflicht), sowie mit der Führung von Gastronomie und Eventmanagement. Außerdem gibt es weitere zahlreiche Bereiche, in denen Sie und Ihre Mitarbeiter sich auskennen müssen.

Durch diese Vielfältigkeit sind auch Haftungsrisiken wie Schäden aus dem Betrieb einer solchen Einrichtung oder der Durchführung von Konzerten, Ausstellungen sowie dem Betrieb von Sportanlagen wie Skateanlage oder Kletterparcours.

In unserem Haftpflichtkonzept für Einrichtungen der Kunst und Kulturszene können die vielfältigsten Risiken berücksichtigt werden wobei, die typischen Tätigkeitsbereiche bereits abgesichert sind.

Haftpflicht für kommunale Jugendarbeit

Haftpflichtversicherung für die kommunale Jugendarbeit von Gemeinden, Landratsämtern und weiteren KdöRs

Kommunale Jugendarbeit ist die von Gemeinden, dem Landkreis oder weiteren KdöRs getragene Jugendarbeit. Jedes Jahr werden hinsichtlich der kommunalen Jugendarbeit zahlreiche Veranstaltungen, Fahrten und Freizeiten, Bildungsseminare und Kultur-Events veranstaltet.

Auch wenn dies gut organisiert und vorbereitet ist, können schnell Schäden, Unfälle oder Probleme mit dem Versicherungsschutz auftreten. Dabei spielt natürlich auch immer die Aufsichtspflicht eine Rolle.

Diese und viele andere Haftungsthematiken sind in unserem Haftpflichtkonzept für kommunale Jugendarbeit integriert oder versicherbar.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Haftpflicht für Vereine

Schadensbeispiele im Rahmen der Vereinshaftpflicht

  • Durch einen Fehler eines Vereinsmitglieds wird fremdes Eigentum beschädigt. Die Kosten für die Reparatur oder gegebenenfalls den Ersatz trägt die Vereinshaftpflichtversicherung.
  • Bei einem Sportfest stolpert ein Besucher über ein falsch verlegtes Kabel und bricht sich den Arm. Daraufhin verklagt er den Verein auf Schmerzensgeld und wegen Verdienstausfall. Die Vereinshaftpflicht kommt auch für diesen Personenschaden auf.
  • Infolge dieses Unfalles fällt der Besucher drei Wochen an seinem Arbeitsplatz aus. Sein Arbeitgeber muss kurzfristig Aufträge zurückgeben, auch den daraus entstehenden Vermögensschaden trägt die Vereinshaftpflichtversicherung

Solche Fälle werden von der Haftpflicht für Vereine und Verbände (Betriebshaftpflicht) abgedeckt.

 


Welche Risiken sind in der Vereinshaftpflicht nicht abgedeckt?

Nicht versichert werden in der Vereinshaftpflichtversicherung außergewöhnliche Veranstaltungen, die sich in der Größe (mehr als 1.000 Besucher) und Risiko von gewöhnlichen Vereinsveranstaltungen abheben, so zum Beispiel Stadtfeste, Schützenfeste, Tanzveranstaltungen, Umzüge oder Konzerte. Auch der Auf- und Abbau von Festzelten, Bühnen, Verkaufsständen, Maibäumen, das regelmäßige Gastronomierisiko, der Betrieb von Kindertagesstätten etc. sind nicht in der Standard-Vereinshaftpflicht abgesichert, können aber zusätzlich eingeschlossen werden. Für Vereine, die Veranstaltungen dieser Art nur selten durchführen, gibt es extra die Veranstalterhaftpflicht, die für Veranstaltungen dringend zu empfehlen ist.


Worauf ist zu achten beim Abschluss einer Vereinshaftpflicht?

Die Haftpflichtversicherung für Vereine und Verbände sichert diese vor Schadenersatzansprüchen von Dritten ab, die den Verein oder den Verband zur Rechenschaft ziehen. Dabei sind explizit Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierende Vermögensschäden miteingeschlossen. Schäden durch ehrenamtliche oder anderweitig helfende Personen sind explizit mit in die Versicherung einbezogen.


Welche Deckungssumme ist sinnvoll?

Die maximale Versicherungs- beziehungsweise Deckungssumme in Höhe von 10 Millionen Euro bietet in aller Regel ausreichend Schutz für Haftpflichtansprüche gegen den Verein.
Sollte das Haftungsrisiko ausnahmsweise größer sein, ist eine Anpassung der Deckungssumme in der Vereinshaftpflichtversicherung unbedingt notwendig.


Wie setzen sich die Kosten einer Vereinshaftpflicht zusammen?

Die Kosten einer Vereinshaftpflichtversicherung sind von der Art und Größe des Vereins abhängig. Über die genauen Konditionen informieren wir Sie gerne.


weitere Hinweise

Hinweise

Da die Vereinshaftpflicht nur einen Teil der Risiken abdeckt, die eine gemeinnützige Organisation treffen können, empfehlen wir: erkunden Sie unsere verwandten Themenbereiche  Vermögensschadenhaftpflicht/ D&O, Cyberversicherung und Rechtsschutzversicherung.


Hier finden Sie weitere FRAGEN & ANTWORTEN zum Thema Haftpflichtversicherung.

 

             |              Home             |              Kontakt             |              Fragen & Antworten             |              Glossar
Vereine und Verbände
Welche Versicherung braucht jeder Verein?
Haftpflichtversicherung
Vermögensschadenhaftpflicht / D&O
Unfallversicherung
Rechtsschutzversicherung
Inventarversicherung
Dienstfahrtversicherung
Veranstalter
Cyber-Versicherung
WISO-Mein-Verein
Rund um die Reise
Veranstaltungen
Workshops
Verbands-Sonderseiten
Kita-Versicherung
Sportversicherungen
Juleica
Alle Online Formulare
Versicherungs-Check-Up

Firmenkunden
Freie Berufe
Gewerbe
Industrie
Verkehr & Logistik
Versicherungen für Firmen
Internationales Netzwerk

Privatkunden
Berufsunfähigkeitsversicherung
Zusatz-Krankenversicherung
Altersvorsorge
Rund um Mensch und Tier
Ihr Hab und Gut
Reiseversicherungen

BERNHARD Assekuranz
Wir über uns
Team
Presse
Karriere
Referenzen
Partner
Auszeichnungen
Zertifizierungen
Nachhaltigkeit
Sponsoring
Kunden-Service


Kontakt
News
Rechtliche Informationen
Datenschutz
Impressum
FAQ